Schnell und einfach Spaghetti-Kürbis-Bruschetta

Beim Italiener bestelle ich mir IMMER Bruschetta zur Vorspeise! Jetzt habe ich eine Variante des italienischen Klassikers mit Kürbis für mich entdeckt und auch die hat defintiv auch Potential zum Lieblinsgericht! 

Spaghetti-Kürbis-Bruschetta

Zutaten für 4 Portionen

  • 1/2 Spaghetti-Kürbis (ca. 700 g)
  • 5 EL Olivenöl
  • 8 Scheiben Chiabatta
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Frühstücksspeck (Bacon)
  • 2 TL frisch gehackter Thymian
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Parmesanspäne

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190° vorheizen. Vom Kürbis die Kerne entfernen, mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech legen und mit 2 EL Olivenöl bestreichen.
  2. Im Ofen (Mitte) 40 – 45 Min. backen. 2 Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, mit einer Gabel durch das Kürbisfleisch fahren, sodass spaghettiähnliche Streifen entstehen.
  3. Das Weißbrot auf ein Backblech legen. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken, mit 2 EL Olivenöl mischen und auf den Brotscheiben verteilen. Unter dem Grill (oben) 5 Min. rösten. Den Bacon fein würfeln, im übrigen Öl 1 – 2 Min. anbraten. Kürbisstreifen dazugeben, 2 – 3 Min. rührbraten.
  4. Mit Thymian, Balsamico, Salz und Pfeffer würzen. Die Kürbismasse auf den gerösteten Broten verteilen und zum Servieren mit dem Parmesan bestreuen.