süß und herzhaft Kürbis-Apfel-Tarte

Bei dieser Tarte ergibt die Kombination aus herzhaftem Kürbis und säuerlichem Apfel ein besonderes süßes Aroma. 

susse_kurbis-apfel-tarte

Zutaten für eine Tarteform ø 26 cm

  • 1 Muskatkürbis (ca. 500 g Fruchtfleisch)
  • 2 säuerliche Äpfel
  • Butter zum Einfetten
  • 3 Bio-Eier (Größe M)
  • 150 g Rohrzucker
  • 1-2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL gemahlener Piment
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Frischkäse (16 % Fett)
  • 2 TL Abrieb einer Bio-Orange
  • 1 runder Blätterteig (Kühlregal, ø ca. 28 cm)
  • 2-3 TL Puderzucker

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vor­heizen. Kürbis schälen und klein schneiden. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Eine feuerfeste Form ein­fetten. Kürbis­ und Apfelstücke hineinlegen und 30–40 Minuten ba­cken, bis sie weich sind.
  2. Eier mit Zucker mischen, cremig­hell rühren. Ingwer, Piment und Salz unterrühren.
  3. Kürbis und Äpfel aus dem Ofen nehmen, fein pürieren und etwas ab­kühlen lassen. Frisch­käse zugeben und noch einmal durchmixen. Kürbismasse, Eimasse und Orangenschale ver­rühren und würzen.
  4. Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Butter einfetten, mit dem Blätterteig auslegen und dabei einen Rand formen. Kürbis­masse einfüllen und glatt streichen. Tarte im Ofen ca. 40 Minuten backen. Tarte aus dem Ofen nehmen und ab­kühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 100 Minuten
Kalorien: 590