Schnell und einfach Kürbispfanne mit Kichererbsen

Einfach alles kleinschneiden, in die Pfanne werfen und fertig! Schneller könnt ihr ein leckeres Abendessen nicht zubereiten!

kurbispfanne_mit_kichererbsen

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 großer Hokkaido-Kürbis (ca. 900 g)
  • 250 g kleine rote Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 250 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 3 EL Olivenöl
  • 75 g Sultaninen
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1-2 TL Harissa (Gewürzpaste)
  • 2-3 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 40 g Mandelblättchen
  • gemahlener Piment
  • Zimt

Zubereitung

  1. Kürbis waschen, Stiel­ansatz entfernen, halbie­ren, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Kür­bis in ca. 1 1/2 cm schmale Streifen, dann in ca. 2 1/2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, längs halbieren und quer in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Kichererbsen abgießen, abspülen, abtropfen lassen.
  2. Öl in einer Pfanne mit Deckel erhitzen. Zwiebeln glasig andünsten. Knob­lauch und Sultaninen zuge­ben. 1–2 Minuten dünsten und an den Rand schieben.
  3. Agavendicksaft in die Pfanne geben, aufkochen und 1 TL Harissa darin auf­lösen. 1 TL Kreuzkümmel einrühren. Kürbis zugeben und ca. 2 Minuten unter Rühren anbraten, bis er mit der Harissamischung über­zogen ist. Kürbis mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Kichererbsen zugeben, Brühe angießen und auf­ kochen. Gemüse zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 12–15 Minuten garen.
  5. Petersilie abspülen, trocken schütteln und hacken. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Kürbispfanne mit Salz, Pfeffer, Kreuzküm­mel, Harissa, Piment und Zimt würzen. Mit Mandeln und Petersilie bestreut servieren.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 50 Minuten
Kalorien: 2160