Schnell und einfach Erdbeer-Blechkuchen mit Joghurtcreme und Baiser

Einen schnellen Blechkuchen mit Erdbeeren könnt ihr euren Gästen immer anbieten und sie werden begeistert sein!

Erdbeerkuchen

Zutaten für ein Blech

Für den Teig

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • fein abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • Saft von zwei Zitronen
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für die Füllung

  • 750 g Erdbeeren
  • 2 EL Orangenlikör
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 250 g Magerquark
  • ca. 2 EL Limettensaft
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 50 g Baisertupfen (fertig gekauft)

Zubereitung

  1. Eier vorsichtig trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen, kalt stellen. Butter und Zucker ca. 5 Minuten weißcremig schlagen. Eigelbe einzeln unterrühren. Dann Zitronenschale und -saft unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz unterrühren. Eischnee in zwei Portionen unterheben.
  2. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im heißen Ofen (180 Grad, Mitte) 15–20 Minuten backen. Blech aus dem Ofen nehmen, Kuchen mit dem Papier herunterziehen und auskühlen lassen.
  3. Erdbeeren waschen, auf Küchenpapier gut abtropfen und putzen. Halbieren oder vierteln, mit Likör mischen.
  4. Joghurt, Quark, Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Sahne steif schlagen, mit einem Teigschaber locker unterheben. Creme mit einem Löffel locker auf dem Boden verteilen. Erdbeeren darauf streuen. Baisertupfen darüber bröseln. Genießt den Sommer!!