Ohne Zucker und ohne Ei Veganer Cookie Dough

Naschen ohne Reue: Wir zeigen euch, wie ihr veganen Cookie Dough aus Kichererbsen in nur zwei Schritten selber machen könnt.

Rezept für veganen Cookie Dough

Habt ihr es als Kinder auch geliebt, rohen Kuchenteig direkt aus der Schüssel zu naschen? Meine Oma hat mich dann immer ermahnt und meinte: Kind, iss’ das nicht, das gibt Würmer in den Bauch. Das habe ich natürlich komplett ignoriert und fleißig weitergenascht -  und das bis heute! Ganz so gesund ist der rohe Keksteig allerdings wirklich nicht. Schuld daran sind nicht (wie ich bis vor Kurzem dachte) die Eier, sondern das Mehl. Das kann unter Umständen Keime enthalten, die zu starken Bauchkrämpfen führen. Also sind Eier und Mehl in Zukunft schon mal raus.

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 265 g)
  • 50 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 1 EL kalorienfreier Zuckerersatz (z.B. Bronxe von Xucker)
  • 1 EL zuckerfreie Schokodrops (z.B. Choclate Drops von Xucker)
  • 2 Msp. Bourbon-Vanille

Zubereitung

  1. Kichererbsen aus der Dose nehmen, abseihen und gründlich waschen.
  2. Die gewaschenen Kichererbsen mit der Mandelmilch und dem Zuckerersatz in einen Mixer geben und so lange durchmixen, bis eine sämige Masse entsteht.
  3. Die zuckerfreien Schokodrops unterheben - fertig, los, naschen!

Wenn ihr noch Kichererbsen übrig habt, dann probiert doch mal unsere Knabber-Kichererbsen und unser Rezept für Kürbis-Hummus. Viel Spaß beim Nachmachen!

Zuckerfrei naschen mit Kichererbsen

Weiter naschen möchte ich natürlich trotzdem und am liebsten auch ohne Zucker. Denn wie ihr bestimmt wisst, nehmen wir gerade an der Zuckerfrei Challenge teil. Die Herausforderung bestand also darin einen Cookie Dough zu zaubern, der zuckerfrei, laktosefrei, glutenfrei und eifrei ist. Hört sich erst einmal tricky an, ist aber leichter als gedacht. Die Basis des veganen Cookie Doughs bilden Kichererbsen. Die stecken ja bekanntlich voller Proteine und machen aus dem eifreien Cookie Dough ein echtes Fitfood! Ein bisschen Süße braucht das Ganze natürlich auch und hier gibt es zum Glück ganz tolle Zuckerersatzstoffe wie Xylit und Erythrit. Wenn euch also die Gelüste nach Süßem während der Fastenzeit überkommen, dann ist mein veganer Cookie Dough die perfekte Alternative!