Schnell und einfach Guacamole

Der leckere und frische Dip passt zu frischem Gemüse, Fleisch oder Tortilla-Chips. Hier findet ihr unser Guacamole-Rezept!

Guacamole

Zutaten für 3-4 Portionen

  • 2 Avocado
  • Zitronensaft
  • 1 kleine Tomate
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Chilipulver

Zubereitung

  1. Alle Zutaten werden mit einer Gabel zu einer Masse zerdrückt.
  2. Die Säure der Zitrone schützt den Dip vor unappetitlichen Verfärbungen, also nicht vergessen. Und schon ist die schnelle Guacamole ferig!

Ihr könnt, wenn ihr wollt natürlich mit den Zutaten variieren und etwas Neues ausprobieren. Verfeinert nach Geschmack mit Gewürzen oder weiteren Zutaten. Probiert den leckeren Dip mal mit gekochten Eiern an Stelle der Tomaten. Oder wie wäre es mit einem kräftigen Cayennepfeffer anstelle von Chilis? In seinem Heimatland wird die leckere Beilage meistens mit Koriander abgeschmeckt. Ihr könnt aber auch Sauerrahm oder Kreuzkümmel verwenden. 

Woher kommt der grüne Avocado Dip?

Der Name Guacamole wird von dem Wort „Ahuacamolli“ abgeleitet. Das aus dem aztekischen stammende Wort heißt übersetzt: „Avocadosoße“. Und damit ist auch sofort klar, was zu den Zutaten dieses Dips gehört. Besonders lecker und leicht schmeckt die Avocado-Creme, wenn ihr alles frisch zubereitet. Ursprünglich stammt der Dip aus der mexikanischen Küche. Die Einheimischen verzehren die grüne Masse am Liebsten zu Tortilla-Chips, Brot oder als Beilage zu Fleischgerichten.

Tipp: Achtet beim Kauf von Avocado darauf, dass die Avocados reif sind. Durch leichten Druck auf die Schale könnt ihr ganz schnell den Reifegrad der Frucht bestimmen. Die Schale sollte unter leichtem Druck nachgeben