Vegan grillen Gefüllter Tofu vom Grill

Dieser asiatisch gefüllte Tofu lässt sich schnell und einfach auf dem Grill zubereiten.

gefüllter-grilltofu-rezept-kitchengirls

Ich bin echt niemand, der sich mit Gewürzen auskennt (das Würzen übernimmt dankbarerweise meine bessere Hälfte, außer natürlich bei Süßspeisen:) ). Bei herzhaften Sachen kenne ich nur eine Gewürzkombination, die über mehr als zwei Zutaten verfügt, aber die ist unfassbar lecker und geht immer. Man kann damit Fisch, Fleisch, Salat und in diesem Fall auch Tofu würzen. Das Ganze ist nicht nur vegetarisch, sondern sogar vegan.

Die beste Thai-Gewürz-Kombination

Genau diese Kombination von, am besten frischen, Zutaten passt immer zusammen und geht wirklich erst auf, wenn man alle Komponenten verwendet. Die Aromen gleichen sich jeweils zu dem einem perfekten Geschmack aus. Ich verspreche dir, dass es super lecker wird.

Du benötigst:

  • Chilischoten
  • Koriander
  • Erdnüsse
  • Ingwer
  • Knoblauch
  • Limettensaft

Natürlich kannst du die Zutaten auch in anderen Formen verwenden, wie hier Erdnussöl an Stelle von Erdnüssen, oder ausnahmsweise trockene Gewürze statt frischem Ingwer und Chili. Nur beim Koriander solltest du nie auf die Trockenvariante zurückgreifen, die schmeckt wirklich komplett anders als frisch!

Wenn du dir bei Tofu unsicher bist, schau doch mal in unseren Tofu-Guide! Dort erklären wir dir was die Unterschiede sind und wie du ihn richtig presst.

Rezept für gefüllten Grill-Tofu

Zutaten für 5 Stück:

  • 300 g Tofu natur
  • 2 kleine rote Chilischoten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL frischer Ingwer
  • 3 EL Limettensaft
  • 4 EL Erdnussöl (anderes Öl geht notfalls auch)
  • 1 Prise Salz
  • etwas frischer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Tofu aus der Verpackung nehmen und auf einem Kuchengitter gut abtropfen lassen. (Wenn dein Tofu sehr feucht ist, kannst du auch noch ein Küchentuch und ein paar schwere Bücher drauflegen, damit es mehr Wasser rauspresst.)
  2. In der Zwischenzeit Chilischoten waschen, entkernen und dann in feine Ringe schneiden.
  3. Knoblauch und Ingwer schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  4. Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen.
  5. Alle anderen Zutaten, außer den Tofu, miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen.
  6. Tofu in 5 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese wie auf dem Bild einschneiden, so dass eine Tasche entsteht.
  7. Je Scheibe ca. 1-2 EL der Füllung in den Schlitz geben und den Rest über die Tofuscheiben pinseln.
  8. Nun kannst du den gefüllten Tofu bei direkter Hitze goldbraun grillen.

Ach ja, falls du keinen Grill hast, kannst du den Tofu natürlich auch in der Pfanne zubereiten.