Einfach und gesund Flammkuchen mit Rote-Bete-Sprossen und Rucola

Rote-Bete-Sprossen sind ein echter Hingucker auf dem Teller. So auch bei diesem leckeren Flammkuchen.

flammkuchen-rote-bete-sprossen

Zutaten für ein Blech

Für den Flammkuchenteig

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • Zucker

Für den Belag

  • 1 Ei
  • 200 g Crème fraîche
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 g Rucola
  • 50 g Rote-Bete-Sprossen
  • Pfeffer

Wenn´s schnell gehen muss, könnt ihr den Flammkuchenteig natürlich auch einfach kaufen. Ihr findet ihn in so gut wie jedem Supermarkt im Kühlregal. 

Zubereitung

  1. Hefe in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl und 1 TL Salz mi- schen, in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Hefewasser und 1 Prise Zucker zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  2. Ei, Crème fraîche und Parmesan verrühren. Knoblauch schälen, zur Crème pressen. Würzen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Abkühlen lassen. Rucola und Sprossen waschen und trocken schleudern.
  3. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Aus dem Teig zwei dünne Fladen ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Crème fraîche bestreichen. Ca. 15 Minuten backen. Auf den fertigen Flammkuchen Rucola, Pinienkerne und Sprossen verteilen. Würzen.

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 75 Minuten
Kalorien: 510