Vegetarisch Grillen Vegetarischer Bohnenburger

Hier findest du ein Rezept für leckere vegane Burger-Patties und einen türkisch inspirierten Veggie-Burger vom Grill.

Bohnenburger_rezept-kitchengirls

Ich habe hier ja schon öfter berichtet, dass ich vegetarische Frikadellen auf Burger oft leckerer als die mit Fleisch. Deshalb hab ich mir auch eine für den Grill überlegt, die besonders saftig ist und nicht zu trocken wird (denn das ist oft ein Problem bei Veggie-Patties). Meine sind auf Basis von Kidneybohnen, aber schwarze Bohnen sollten auch funktionieren.

Eigentlich handelt es sich sogar um vegane Burger-Patties, denn sie sind auch ohne Milch und Ei und damit sogar laktosefrei und ohne Zucker (was man von den meisten Veggie-Patties im Supermarkt nicht sagen kann).

Dieses Burger-Rezept ist durch die normale Mayonnaise jetzt "nur" vegetarisch, wenn du den Burger vegan machen möchtest, dann tausch einfach die Mayonnaise gegen vegane Mayonnaise aus! Schon hast du vegane Burger.

Ach ja, und wenn du wirklich besonders leckere Burger möchtest, machst du die Brötchen selbst. Ich hab hier auch ein Rezept für Burger-Buns für dich. Und wenn du magst, kannst du auch dieses Rezept für Ajvar ausprobieren.

Rezept für vegetarische Bohnenburger

Zutaten für 2-3 Patties:

  • 1 Dose Kidneybohnen (425ml)
  • 100 g Möhren
  • 1/2 Rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Mehl
  • 1/2 TL Chiliflocken oder Pul Biber
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zutaten für den Veggie-Burger:

  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 Burgerbrötchen
  • 2 EL Ajvar
  • 1 Tomate
  • 1 Stengel Basilikum

Außerdem:

  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Schütte die Bohnen in ein Sieb, wasche sie ab und lass sie gut abtropfen.
  2. Wasche und schäle die Möhren und reibe sie.
  3. Schäle Zwiebel und Knoblauch und schneide beides klein.
  4. Püriere Bohnen, Zwiebel, Möhren, den Knoblauch und 1 TL Mehl grob. Es dürfen ruhig noch Stückchen drin sein.
  5. Schmecke die Masse mit Salz, Pfeffer und Chili ab und forme daraus zwei Patties, etwa im Durchmesser der Brötchen.
  6. Wälze die Patties in 1 TL Mehl und stelle sie für eine Stunde in den Kühlschrank.
  7. Zum Grillen legst du die Patties einfach auf einStück Backpapier und grillst bei indirekter Hitze und geschlossenem Grill ca. 8-12 Minuten. Wenn du sie etwas knuspriger willst, bepinsel sie mit etwas Öl.
  8. Parallel kannst du die Brötchen rösten und danach je eine Hälfte mit Mayonnaise und eine mit Ajvar bestreichen.
  9. Auf jeden Bratling kommt nun je eine dicke Scheibe Tomate und Basilikumblätter.

Du kannst die Burger natürlich auch anders belegen, zum Beispiel mit BBQ-Sauce statt Ajvar oder mit Salat, Oliven und Zucchini. Ach ja, wenn mal kein Grillwetter ist, gehen die Bohnenburger auch in der Pfanne.