Schnell und einfach Vegane Macarons

Ja, auch Macarons für Veganer lassen sich ganz einfach selber machen. 

Macarons Gebäck

Dafür benötig ihr an Stelle von Eischnee Auqafaba - auch ganz praktisch für Leute, die kein Ei vertragen.  Anja erklärt euch in ihrem Rezept für Aquafaba wie es gemacht wird. Was man bei Macarons ohne Ei beachten muss, lest ihr hier:

Zutaten für 15 Stück

  • 1 x Aquafaba (veganer Eischnee)
  • 65 g Zucker
  • 80 g gemahlene Mandeln (ohne Schale)
  • 75 g Puderzucker

Für vegane Himbeer-Ganache

  • 50 g TK-Himbeeren
  • 40 g Zucker
  • 1/2 TL Agar Agar
  • 1 TL Zitronensaft

Macaron-Vorlage zum Ausdrucken

Einfach Vorlage kostenlos herunterladen, ausdrucken und losbacken!

Zubereitung

  1. Lasst in das Aquafaba langsam den Zucker einrieseln, während ihr es weiterrührt. Wenn es fast fest ist, könnt ihr an dieser Stelle auch noch Lebensmittelfarbe unterrühren (hier lieber Pulverfarben benutzen).
  2. Werft nun Puderzucker und Mandeln in einen Blitzhacker und mahlt sie zu noch feinerem Mandelmehl. Wenn ihr es ein mal siebt und dabei noch viel übrig bleibt, gebt die gröberen Stücke noch mal in den Blitzhacker. Es sollen ja später beim Aufspritzen keine Klümpchen geben.
  3. Nun wird die Aquafaba-Mischung der Mandelmischung untergehoben. Dabei schön ausstreichen, damit es sich gut verbindet.
  4. Mit einer Spritztülle werden nun die Macaronhälften auf Backpapier gespritzt. Das Blech dann ein paar mal auf die Küchenanrichte klopfen, damit sich die Kleckse glätten und Luftbläschen entweichen können.
  5. Jetzt müssen die süßen kleinen Kreise für 2 Stunden antrocknen. Ob sie lange genug getrocknet sind, merkt ihr, wenn bei vorsichtigem drauf Drücken die Finger trocken bleiben. In der Zwischenzeit den Backofen auf 110Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  6. Nun können die Macarons für 20 Minuten in den Ofen auf die obere mittlere Schiene. Danach den Backofen ausschalten, aber für die nächsten 20 Minuten noch nicht öffnen, sonst fallen sie zusammen.
  7. Erst danach auf einem Kuchenrost vollständig abkühlen lassen.
  8. Für die vegane Ganache die Himbeeren auftauen, pürieren und durch ein Sieb streichen, damit keine Kerne mehr drin sind.
  9. Diese zusammen mit den anderen Zutaten verrühren und 3 Minuten köcheln lassen und dann für eine Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
  10. Jetzt könnt ihr die Ganache mit einer Spritztülle auf eine Hälfte der Macarons füllen, zuklappen und diese über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann werden sie besonders stabil und ihr könnt sie gut transportieren.