Schnell und einfach Quinoa-Dinkelflocken-Granola mit Pekannüssen und Cranberrys

Dieses leckere Granola ist total schnell gemacht und super lecker. Ihr könnt es auch toll verschenken oder in Adventskalender stecken. 

Quinoa-Dinkelflocken-Granola mit Pekannüssen und Cranberrys

Zutaten für ca. 6 Tütchen Granola

  • 350 g gekochtes Quinoa (z.B. buntes Quinoa)
  • 250 g Dinkelflocken (von Kölln)
  • 100 g Pekannusskerne
  • 100 g Bio-Kürbiskerne
  • 30 g Butter
  • 200 g Ahornsirup
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Ingwer
  • 1/4 TL Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Vanille-Extrakt (Fläschchen)
  • 4 EL flüssiger Orangenblütenhonig
  • 150 g getrocknete Cranberries

Zubereitung

  1. Quinoa, Dinkelflocken, Nüsse und Kürbiskerne in einer Schüssel mischen. Butter im kleinen Topf leicht bräunen. Ahornsirup und Kokosöl unterrühren. Gewürze und Vanille-Extrakt untermischen. Noch warm ca. 3 Minuten unter die Mischung in der Schüssel rühren.
  2. Masse auf zwei mit Backpapier belegte Bleche geben und zu den Rändern hin verteilen. Nacheinander mit je 2 EL Honig beträufeln, im heißen Ofen (160 Grad, Mitte) 30-40 Minuten rösten. Masse alle 10 Minuten umrühren, in den letzten 10 Minuten jeweils die Hälfte der Cranberrys untermischen und mitgaren.
  3. Blech herausnehmen, Granola darauf auskühlen lassen, zwischendurch umrühren.