Schnell und einfach Herzhafte Pfannkuchentorte

Pfannkuchen hab ich schon hundert Mal gegessen, aber diesmal baue ich aus den köstlichen Teigkreisen eine saftig-würzige Torte. Klingt lecker? Ist es auch!

Pfannkuchentorte

Ob Kraut-Speck-Pfannkuchen mit Rucola-Walnuss-Salat, Crespelle mit Mangold und Ziegenkäse oder gefüllte Palatschinken: Ich liebe Pfannkuchen, egal ob herzhaft oder süß!

Weil Pfannkuchen nach dem Backen ja meistens eh übereinander gestapelt auf einem Teller landen, hab ich mir überlegt, eine leckere Torte daraus zu machen. Eine herzhafte Torte - ganz ohne Sahne und Zucker, dafür mit viel Käse, Gemüse und Hackfleisch. So geschichtet erinnert die Pfannkuchentorte ein bisschen an Lasagne, schmeckt aber vieeeel besser!

Zutaten

Für den Pfannkuchenteig

  • 500 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • Butter

Für die Füllung

  • 350 g Hackfleisch
  • 2 rote Paprika
  • 1 Aubergine
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 120 g Käse (z.B. geriebener Parmesan oder Gouda)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL gemischte Kräuter
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zunächst müssen die Pfannkuchen zubereitet werden. Gebt hierzu das Mehl, die Milch und die Eigelbe in eine große Schüssel, dann alle Zutaten miteinander verrühren.
  2. Das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen und anschließend unter den Pfannkuchenteig heben.
  3. Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze gut vorheizen und die Butter erst in die Pfanne geben, sobald diese richtig warm ist. Anschließend den Teig nach und nach zu Pfannkuchen ausbacken. Achtet darauf, dass die Pfannkuchen möglichst dünn und gleich groß werden. Ist der Teig vollständig aufgebraucht, können die Pfannkuchen auskühlen.
  4. Das Gemüse waschen und putzen. Die Paprika schneidet ihr in Streifen, das übrige Gemüse in mundgerechte Stücke.
  5. Erhitzt nun etwas Olivenöl in einer Pfanne. Eine Zwiebel und die halbe Knoblauchzehe fein hacken und schließlich im heißen Öl anbraten, bis sie glasig sind. Gebt bis auf die Tomaten das Gemüse dazu und dünstet es etwa fünf Minuten lang mit. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Danach gebt ihr das Gemüse in eine Schüssel und erhitzt erneut Olivenöl in der Pfanne. Die andere Zwiebel und der restliche Knoblauch fein hacken und in dem Öl glasig dünsten.
  7. Anschließend wird das Hackfleisch angebraten. Würzt das Fleisch mit Salz und Pfeffer und gebt Tomatenmark sowie die frischen Tomaten dazu.
  8. Die Tomaten-Hackfleisch-Mischung rund zehn Minuten köcheln lassen. Dann rührt ihr die Kräuter unter.
  9. Nun türmt ihr die Pfannkuchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auf. Tipp: Benutzt dafür einen Tortenring, so wird die Torte etwas stabiler.
  10. Zwei oder drei Pfannkuchen bilden eine feste Grundlage. Danach Hackfleisch und Gemüse gleichmäßig auf dem obersten Pfannkuchen verteilen und den nächsten Pfannkuchen obendrauf legen. Darauf folgen wieder Hackfleisch und Gemüse, dann wieder ein Pfannkuchen. So oft wiederholen, bis alle Pfannkuchen aufgebraucht sind. Den Abschluss sollte die Hackfleisch-Gemüse-Mischung bilden. Dann wird die Pfannkuchentorte mit Käse bestreut.
  11. Die Torte bei 180 Grad rund 25 Minuten lang backen. Bevor ihr die Pfannkuchentorte serviert, sollte sie etwa zehn Minuten lang auskühlen, so wird sie noch fester. Und fertige ist die herzhafte Pfannkuchentorte!

Wir haben übrigens auch das Rezept für die süße Variante der Pfannkuchentorte: Pancake-Torte mit Orangencreme - das perfekte Rezept zum Frühstück oder Brunch!