Mit Grillgemüse, Kartoffelpüree und Käse Gegrillte Kohlrabi-Steaks

Das ist mal wirklich ein außergewöhnliches Grillrezept. Kohlrabisteaks mit cremigem Kartoffelbrei, super leckerem Grillgemüse und alles überbacken mit würzigem Käse.

Gegrillter Kohlrabi mit Kartoffelpürree

Wenn ich an das Rezept denke, läuft mir wirklich direkt wieder das Wasser im Mund zusammen. Und das Tolle: Hier brauchst du weder Salat oder Brot als Beilage, denn mit dem Gemüse und dem Kartoffelpüree hast du ein richtig vollwertiges Gericht direkt vom Grill.

Vegetarisches Steak aus Gemüse

Natürlich denkt wahrscheinlich jeder bei Steak zuerst an Fleisch, aber es gibt mittlerweile so viele vegetarische Varianten aus Kohlrabi, Blumenkohl oder Rotkohl. Mit den richtigen Gewürzen und leckeren Marinaden tolle Alternativen, wenn man den Fleischkonsum einfach mal etwas reduzieren möchte.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Kohlrabi
  • 3 EL Olivenöl

Für das Grillgemüse

  • 1 kleine Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 rote Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Kartoffelbrei

  • 400 g Kartoffeln (am besten mehlig kochend)
  • Salz
  • 75 ml Milch
  • 15 g Butter
  • Muskat

Zum Bestreuen

  • 50 g geriebener Käse (am besten passt ein kräftiger Bergkäse wie Appenzeller oder Gruyère)
  • ein paar frische Salbeiblätter

Zubereitung

  1. Den Kohlrabi waschen, schälen und in ca. 1,5 -2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Kohlrabisteaks von beiden Seiten mit Öl einreiben.
  3. Direkt auf den Grillrost legen und unter mehrmaligem Wenden für 15-20 Minuten grillen.
  4. Währenddessen kannst du das Kartoffelpüree zubereiten. Dafür Kartoffeln schälen, in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen und dann mit einem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten.
  5. Milch und Butter unter die gestampften Kartoffeln rühren und mit Salz und Muskat abschmecken.
  6. Paprika, Zucchini und Zwiebel würfeln, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Öl in eine Grillschale oder einen Grillkorb geben und für ca. 10 Minuten auf den Grill stellen.
  7. Die Kohlrabi-Scheiben können jetzt an den Rand des Grills und dort bei indirekter Hitze noch 20 Minuten weitergaren.
  8. Nach ca. 10 Minuten auf jede Scheibe ca. einen EL Kartoffelpüree geben. Achte darauf, dass es nicht zu viel ist, damit nichts auf den Grill tropft.
  9. Darauf je ein EL Grillgemüse geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  10. Die Kohlrabisteaks mit ein paar Salbeiblättern dekorieren und servieren.