Dessert von Grill Feigen mit Ziegenfrischkäse, Honig und Krokant

Dieses Rezept für gegrillte Feigen ist schnell und einfach gemacht und eure Freunde werden garantiert begeistert sein.

gegrillte Feigen

Ich liebe Feigen – sie sind nicht nur lecker und vielseitig einsetzbar, sondern sehen auch immer so toll aus. Du kannst sie einfach so pur essen, zu leckerer Marmelade verarbeiten oder sie als fruchtige Komponente in Salate geben. Und auch zum Grillen eignen sich die gesunden Früchte.

Feigen lassen übrigens auch richtig gut mit Apfel, Birne, Erdbeeren oder Thymian kombinieren.

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 frische Feigen
  • 8 EL Ziegenfrischkäse
  • eine handvoll Krokant
  • Honig zum darüber Träufeln
  • ein paar Spritzer gutes Olivenöl
  • eine Prise Zimt

Zubereitung

  1. Feigen halbieren und auf jede Hälfte einen EL Ziegenfrischkäse geben. Du kannst die Frucht auch kreuzweise oben einschneiden und den Käse in die Feigen füllen.
  2. Krokant darüber streuen und etwas Honig darüber träufeln.
  3. Zum Schluss ein paar Tropfen Olivenöl und eine Prise Zimt über die Feigen geben.
  4. Am besten grillst du die Feigen in einer ofenfesten Auflaufform oder einen Grillschale. Ideal ist ein Kugelgrill, den du verschließen kannst. Es geht aber auch auf jedem anderen Grill. Die Form mit den Feigen mit Alufolie abdecken und für ca. 5-10 Minuten auf den Grill stellen. Die Feigen sind fertig, wenn der Ziegenfrischkäse leicht geschmolzen ist.

Am besten noch warm genießen!

Tipp: Mit diesem Rezept kannst du Krokant ganz einfach selbst machen >>