Liebesäpfel selber machen Kandierte Äpfel

Wir verraten dir das Rezept für perfekt kandierte Liebesäpfel mit nur vier Zutaten.

kandierte Äpfel Rezept

Zutaten für 4 kandierte Äpfel

  • 4 kleine säuerliche Äpfel (z.B. Braeburn)
  • 300 g Zucker
  • 2 EL Granatapfelsaft
  • 1 Messerspitze rote Gelfarbe
  • Eiswürfel
  • essbares Gold
  • dicke Schaschlikspieße
  • Papierstrohhalme

Zubereitung

  1. Tipp: Roll die Granatäpfel auf der Arbeitsplatte, um die Zellwände zu zerstören und damit deine Saftausbeute zu vergrößern (das gilt übrigens auch für Zitronen). Dann wird der Granatapfel halbiert, mit der Zitronenpresse ausgepresst und durch ein Sieb gegossen, damit die Glasur später nicht trüb wird.
  2. Zwei Esslöffel Saft und 300g Zucker werden nun im Topf verrührt, bis sich der Zucker löst.
  3. Nun wird das Ganze erhitzt bis die Masse dickflüssig wird und ein klein wenig zu Blubbern anfängt. Dann kannst du die Farbe hineingeben und gut verrühren.
  4. Mach jetzt erst mal eine Probe, indem du einen Klecks der Zuckermasse in eine Schüssel mit Eiswasser gebt. Wenn es sofort fest wird, ist die Glasur fertig und du kannst den Topf vom Herd nehmen.
  5. Jetzt können die Äpfel gewaschen, vom Stiel befreit und auf Holzspieße gesteckt werden. Ich habe noch diese süßen Papierstrohhalme über die Schaschlik-Spieße gestülpt, damit es weihnachtlicher aussieht.
  6. Jeden einzelnen Apfel drehst du nun in der Masse bis er völlig umschlossen ist. Dafür kannst du den Topf gerne leicht ankippen. Danach wird der Apfel sofort in Eiswasser getaucht und gedreht bis er erhärtet. Danach kommen die Äpfel zum Abkühlen auf Backpapier und können mit einem feinen Pinsel mit Blattgold bepinselt werden. Über Nacht solltest du sie trotzdem im Kühlschrank aufbewahren, damit der Zucker sich auf Dauer gut festigt.

Ich hoffe, du machst deinen Liebsten auch mal Liebesäpfel und schickst uns wieder fleißig Fotos auf Facebook oder markierst uns auf Instagram.