Festlicher Hauptgang Entenkeulen mit Rosenkohlsalat

Diese leckere Ente habe ich im Restaurant „Canteen“ in Edmonton, Kanada gegessen und zu Hause sofort nachgekocht. 

Entenkeule mit Rosenkohlsalat

Zutaten für 4-6 Portionen

  • 4-6 Entenkeulen (geputzt)
  • ca. 1,5-2 l Öl

Für den Salat

  • 500 g Rosenkohl
  • Saft und Schale von zwei Zitronen
  • 1-2 EL Chilisauce
  • Salz
  • Zucker

Für die Glaze

  • 250 ml Sherryessig
  • 110 g brauner Zucker
  • 170 g Honig

Außerdem

  • ca. 4 EL Sesamsamen (hell, geröstet)

Zubereitung

  1. Keulen nebeneinander in einen Bräter legen und mit Öl bedecken. Keulen darin erhitzen. Dann zugedeckt im heißen Ofen (160 Grad) 3-4 Stunden garen.
  2. Bräter herausnehmen, Keulen darin über Nacht auskühlen lassen.
  3. Rosenkohl putzen, waschen. Auf einem Gemüsehobel längs in dünne Scheiben hobeln. Zitronensaft, Chilisoße, Salz und Zucker verschlagen. Rosenkohl damit mischen, abschmecken.
  4. Keulen im Fett erhitzen, Keulen herausnehmen und abtropfen lassen.
  5. Essig, Zucker und Honig erhitzen, leicht sirupartig einköcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
  6. Keulen werden in einer Pfanne auf der Hautseite knusprig gebraten. Auf dem Rosenkohlsalat anrichten. Keulen mit der Glasur beträufeln, Alles mit Sesam bestreuen.

So tranchiert ihr eine Ente