Kekse mit Füllung Cassis-Plätzchen

Diese Plätzchen sind richtige Mädels-Plätzchen: Sie sind so schön rosa, haben ein tolles Muster und schmecken einfach himmlisch!

cassis-plaetzchen

Backen ist einfach toll! Besonders in der Adventszeit, wenn die Küche zur Weihnachtsbäckerei wird und die Wohnung nach Plätzchen duftet. Meine Cassis-Plätzchen duften nicht nur richtig lecker im Ofen, sie sehen auch echt gut aus - und das nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu anderen Anlässen wie Valentinstag, Hochzeit oder Muttertag.

Damit die Füllung nicht rausläuft und die Plätzchen wirklich zum Hingucker werden, müsst ihr ein bisschen Zeit und Geduld fürs Backen einplanen - das lohnt sich aber sehr!

Rezept für Cassis-Plätzchen

Zutaten für 40 Kekse:

  • 1 Zitrone
  • 600 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • 360 g weiche Butter
  • Mehl zum Ausrollen

Zum Verzieren:

  • 50 g rosa Puderzucker
  • 500 g Johannisbeergelee

Zubereitung:

  1. Als erstes müsst ihr die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 2 TL Schale abreiben.
  2. Dann gebt ihr Mehl, Backpulver, Puderzucker, Salz, Butter, Eigelb und Zitronenschale in eine Rührschüssel und verknetet alle Zutaten zu einem glatten Teig. Den Teig abgedeckt für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und ca. 80 Plätzchen (Ø 6 cm) ausstechen. Die Hälfte der Taler mit einem Muster versehen (hierfür braucht ihr Ausstechförmchen in Miniformat). Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen für ca. 10 Minuten backen. Die Musterplätzchen könnt ihr eventuell ein wenig vorher aus dem Ofen nehmen, da sie schneller braun werden.
  5. Die fertigen Kekse mit dem ausgestochenen Muster sofort mit rosa Puderzucker bestäuben und alle Plätzchen auskühlen lassen.
  6. Johannisbeer-Gelee in einem kleinen Topf etwas einkochen lassen, damit die Konsistenz dicker wird. Restliche Plätzchen mit jeweils etwas Gelee bestreichen und mit einem bestäubten Plätzchen zusammensetzen, alles für eine Stunde trocknen lassen.

Tipp: Falls ihr keinen rosa Puderzucker habt, könnt ihr einfach 50 g normalen Puderzucker mit einem Esslöffel Cassis-Fruchtpulver ("Schwarze Johannisbeere")Anzeige verrühren - schon habt ihr rosa Zucker!