Cremig, gesund und grün Avocado Carbonara

Carbonara aus Avocado? Mit unserem Rezept kein Problem! Versucht die grüne Variante des Nudelklassikers mit Sahne und Ei oder wagt euch an die vegane Version. In jedem Fall: Dieses Gericht wird euch schmecken!

Avocado Rezept

Zu einer klassischen Carbonara gehören normalerweise viel Sahne, Eier und Speck. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Zuaten in unserer Carbonara mit Avocado teilweise oder sogar komplett durch die gesunde Frucht ersetzen können. 

Zutaten

  • Eine halbe Packung Spaghetti
  • 1 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 g Sahne
  • 50 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Bei Bedarf: 100 g Speckwürfel

Zubereitung

  1. Gebt die Spaghetti in kochendes Salzwasser.
  2. Rührt nun die Sauce an. Dafür die Avocado aushöhlen und in grobe Stücke schneiden, Knoblauch würfeln.
  3. Avocado, Knoblauch, Eigelb, Zitronensaft und Sahne in einen Messbecher geben und mit dem Pürierstab gründlich durchmixen.
  4. Die Nudeln bissfest kochen und nach dem Abtropfen zurück in den Topf geben.
  5. Nun in den heißen Topf die Sauce geben und alles sofort und gründlich durchmengen.
  6. Abschließend Parmesankäse darüber streuen.

Wer es gerne fleischig mag, kann nun noch die Speckwürfel anbraten und hinzugeben. Wer hingegen auf Sahne und Eier verzichten möchte und somit eine vegane Variante genießen woll, kann diese Zutaten einfach weglassen und die Carbonara mit den restlichen Zutaten zubereiten. Durch die Avocado schmeckt sie trotzdem wunderbar cremig und aromatisch.

Avocado übrig?

Mal wieder eine Avocado vergessen und sie ist jetzt zu weich oder die aufgehobene Hälfte ist braun geworden? Kein Problem, damit könnt ihr immer noch Brownies machen.