Essbare Weihnachtsdeko Zuckerstangen-Plätzchen

Kennt ihr das? Irgendwann, wenn die Lust am Ausrollen schwindet, fängt man unweigerlich an mit dem Teig rumzuspielen, Klumpen und Schlangen zu formen etc. Beim Wursteln drehte und zwirbelte ich zwei Schlangen ineinander und kam plötzlich auf die Idee, dass es einer Zuckerstange ja ziemlich ähnlich sah.

Zuckerstangenkekse-rezept-kitchen-girls

Plätzchen, die aussehen wie Zuckerstangen schlagen die echten schon weil es Plätzchen sind. Zuckerstangen mag ich nämlich nicht, weil sie, egal, wie man sie hält, klebrige Finger machen. Aber sie sehen immer so hübsch, egal ob auf Geschenken oder als essbare Weihnachtsbaumdeko. Und wie ich so meine Teig-Zuckerstange auf das Backblech legte, fühlte ich mich wie ein Erfinder. Deshalb bekommt ihr jetzt das Rezept für diese leckeren "Zuckerstangen", die ihr einfach selber machen könnt.

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 65 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

  1. Verknetet alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig und teilt ihn durch zwei.
  2. Färbt die eine Hälfte mit Lebensmittelfarbe eurer Wahl und stellt beide Teige für mindestens 30 Minuten kühl. Das ist wichtig, denn warm habt ihr sonst Probleme beim Formen.
  3. Danach rollt ihr mit flachen Händen lange ca. 1cm dicke Teigschlangen auf Backpapier aus.
  4. Legt zwei Schlangen unterschiedlicher Farbe nah nebeneinander und schlagt sie abwechselnd übereinander. Wenn ihr denkt, ihr könnt das schön hängend zwirbeln...den Zahn kann ich euch ziehen. Der Teig ist zu schwer und wird euch auf halber Strecke abreißen, besonders, wenn ihr das Kühlen weggelassen habt. Hab ich alles durchgetestet, glaubt mir: liegend lässt es sich am besten wickeln.
  5. Je nach gewünschter Größe könnt ihr die lange Schlange auch mit dem Messer zerteilen. Nur noch das obere Drittel umbiegen und dann für 5-7 Minuten bei 160 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen backen. Stellt den Ofen nicht zu heiß ein, denn ihr wollt ja, dass die Farben schön erhalten bleiben und die Kekse keine braunen Ränder haben.

Tipp: Ihr könnt die Zuckerstangen-Kekse mit einem schönen Geschenkband einfach an den Baum hängen oder eben mit auf dem Nikolausteller servieren. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch Puderzucker darüber streuen.

Wenn ihr wissen wollt, was ihr mit echten Zuckerstangen noch rund um Weihnachten machen könnt, dann schaut euch mal diese Rezepte an!