Japanisches Omelett Tamagoyaki

Hier erfahrt ihr Schritt für Schritt wie man das traditionelle japanische Omelett zubereitet.

Tamagoyaki zubereiten

Zutaten für Tamagoyaki:

  • 4 Eier
  • 1 TL Mirin (Reiswein)
  • 2 TL Sojasoße
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL (Kokosöl für leichtes Aroma, geröstetes Sesamöl für deftigeren Geschmack)

Zubereitung:

  1. Verrührt zuerst alle Zutaten außer Eier und Öl miteinander bis Zucker und Salz gut gelöst sind.
  2. Schlagt dann die Eier in einer Schüssel auf und verrührt sie mit der Gewürzmischung.
  3. Nun die Pfanne auf mittlere Hitze vorheizen und das Öl eurer Wahl hineingeben.
  4. Jetzt gebt ihr eine Suppenkelle der Eiermischung in die Pfanne, bratet sie bis der Boden milchig fest wird und rollt es mit dem Pfannenwender oder Essstäbchen auf bis zur anderen Seite.
  5. Gebt noch eine Kelle Ei hinein, verteilt es gleichmäßig in der Pfanne und achtet darauf, dass auch die Eierrolle unten eine neue Schicht flüssiges Ei bekommt, damit alles später gut zusammenhält.
  6. Nun rollt ihr das Ei wieder auf und macht so weiter bis die ganze Masse aufgebraucht ist.
  7. Um die typische rechteckige Tamagoyakiform zu bekommen, wickelt eure Eierrolle in Frischhaltefolie und rollt sie mit einer Sushimatte fest auf. Danach noch 10 Minuten in der Rolle abkühlen lassen, damit es die Form behält und fertig ist euer Tamagoyaki für die Bento-Box.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 25 Minuten
Kalorien: 556

So wird das Omelett gerollt: