Eiweißreich und lecker Protein Donuts

Du liebst Donuts, willst aber ein wenig auf deine Figur achten? Dann ist dieses Rezept perfekt für dich!

protein-donuts

Vorsätze für das neue Jahr hat man ja immer reichlich, doch ich glaube ein Vorsatz ist bei fast allen der gleiche: Clean Eating und ganz vieeeel Sport! Damit das mit der gesünderen Ernährung auch gelingt, macht man sich am besten vorher einen Plan und überlegt sich viele leckere und vor allem auch einfache Rezepte. Gesundes Essen ist nämlich (entgegen vieler Vorurteile) super lecker und oft schnell zubereitet. Dabei ist es natürlich wichtig, sich für jede Art von Mahlzeit - süß bis salzig - tolle Alternativen zu überlegen.

Heute lernst du, wie du einen glutenfreien, eiweißreichen und Low Carb Donut zubereitest. Hört sich doch schon ziemlich gut an, oder? Damit kannst du deine Gelüste nach etwas Süßem befriedigen und trotzdem auf eine gesunde Ernährung achten. Der Donut ist nicht nur Low Carb, vor allem enthält er eine ordentliche Portion Proteine (14 g Protein pro Donut) - und das ganz ohne Proteinpulver, sondern nur durch natürliches Eiweiß! Ein weiterer Pluspunkt ist, dass du das Frittieren durch backen ersetzt, dadurch verwendest du sehr viel weniger Fett.

Rezept für Protein Donuts mit Heidelbeeren

Folgende Zutaten brauchst du für 6 Donuts:

  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 220 g Magerquark
  • 12 Eier
  • 120 ml Mandelmilch
  • 1 Vanilleschote
  • 150 g Kokosmehl
  • 60 g Xylit (Zuckerersatz)
  • 60 g Erythrit (Zuckerersatz)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Blaubeeren

Folgende Steps solltest du bei der Zubereitung beachten:

  1. Zuerst den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. In etwas lauwarmem Wasser die Hefe mit dem Zucker auflösen und an einem warmen Ort für ca. 15 Minuten gehen lassen.
  2. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zusammen mit Eiern, Mandelmilch und Quark verrühren bis eine schaumige Masse entsteht. In einer anderen Schüssel Kokosmehl, Xylit, Erythrit, Salz und Backpulver vermengen. Diese Mischung zusammen mit der aufgelösten Hefe zur Eier-Quark-Masse geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den fertigen Teig für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Teig in eine gefettete Donutform geben, Blaubeeren gleichmäßig verteilen und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Sobald die Donuts fertig sind (Stäbchenprobe machen!), kannst du sie aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Kalorien: 208

Was das Frosting anbelangt sind dir eigentlich keine Grenzen gesetzt. Ich mag Donuts mit Mandelbutter total gerne. Oder einfach etwas pürierte Frucht (Mango oder Himbeeren) oben drauf. Probiere es aus!