Schnell und einfach Pizzapfannkuchen

Dass Pfannkuchenteig ein wahres Multitalent in Sachen Belag ist, wissen wir. Doch der Pizzapfannkuchen schießt den sprichwörtlichen Vogel ab. Wer Pizza und Pfannkuchen liebt, sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren. 

Pizzapfannkuchen

Warum bin ich da nicht schon früher draufgekommen? Diese eine Frage stellt sich wirklich jeder, der das erste Mal von dem Pizzapfannkuchen hört. Sowohl Pfannkuchen als auch Pizza kennen und lieben viele seit ihrer Kindheit – die beiden Gerichte in Kombination sind einfach unschlagbar lecker und schnell zubereitet

Für die Pizzapfannkuchen verwendet man ungesüßten Pfannkuchenteig, der in der Pfanne wie eine Pizza mit Tomatensauce, frischem Gemüse, Salami und Mozzarella belegt wird. Klingt so simpel, wie es tatsächlich ist. 

Gilt der Pfannkuchen doch eher als ungesunde Kalorienbombe, kann er in Form einer Pizza mit jeder Menge Gemüse belegt werden. Wie genau aus dem Eierkuchen eine schmackhafte Pizza entsteht, erfahrt ihr in unserem Rezept. 

Zutaten für 3 Portionen

  • 800 ml Milch
  • 400 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Glas Tomatensauce oder Tomatenmark
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 frische Tomaten
  • 1 Handvoll schwarze Oliven
  • 1 grüne Paprika
  • 2 Stücke Büffelmozzarella
  • 15 Scheiben Salami
  • Salz
  • Pfeffer
  • italienische Gewürze

Auch lecker: unsere gefüllten Pizzabrötchen