Spanischer Klassiker Paella mit Meeresfrüchten

Ein Original-Rezept für spanische Paella.

2019-09-05

Wer in Spanien im Urlaub ist, darf sich die spanische Reispfanne nicht entgehen lassen. Dieses ganz klassische Paella-Rezept habe ich aus Valencia mitgebracht und es wird ganz ohne Fleisch und nur mit Meeresfrüchten zubereitet. Aber es gibt auch ganz viele andere Variationen des Reisgerichtes: Zum Beispiel mit Hähnchen, mit Kaninchen, mit schwarzem Reis oder die Fideuà valenciana mit Nudeln statt Reis.

Welcher Reis für Paella?

Es gibt speziellen Paella-Reis – ein Rundkornreis, der sehr bissfest ist und somit der Paella die richtige Konsistenz verleiht. Durch den hohen Stärkegehalt kleben die einzelnen Reiskörner beim Kochen nicht aneinander.

Wenn du keinen Paella-Reis bekommst, kannst du auch Risotto-Reis verwenden. Dieser ist dem spanischen "Arroz Redonda" noch am ähnlichsten.

Welche Pfanne eignet sich für die Zubereitung von Paella?

In Spanien wird Paella in einer speziellen Pfanne, der sogenannten Paellera, zubereitet. Das sind große, tiefe Pfannen mit einem Henkel an jeder Seite. Du kannst aber auch eine ganz normale Pfanne aus deiner Küche verwenden. Wichtig ist, dass sie nicht mit Emaille beschichtet ist. Die Paella bekommt ihren unvergleichlichen Geschmack schließlich auch durch die Röstaromen, die beim Braten entstehen und bei beschichteten Pfannen entstehen diese eher selten. 

 

So, jetzt aber endlich zu meinem Rezept für Paella de Mariscos

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Paellareis
  • 800 g Gemüsebrühe
  • 300 g Tintenfisch (alternativ fertige Tintenfischringe, aber ohne Panade!)
  • 300 g frische Garnelen
  • 1 handvoll Miesmuscheln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 1/2 rote Paprika
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 g Erbsen
  • 1 Bund frische Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,1 g Safranfäden (optional)

Zubereitung

  1. Garnelen putzen und schälen. Tipp: Wer mag, kann aus der Schale und den Köpfen eine eigene Brühe herstellen und diese statt der Gemüsebrühe verwenden.
  2. Tintenfisch ebenfalls putzen und in Ringe schneiden.
  3. Muscheln mit reichlich Wasser abspülen, um mögliche Rückstände von Sand zu entfernen.
  4. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen.
  5. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken.
  6. Paprika und Tomate ebenfalls klein schneiden.
  7. Gemüse in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten.
  8. Dann den Tintenfisch und die Muscheln dazugeben und einige Minuten kochen lassen.
  9. Reis hinzufügen und alles miteinander verrühren.
  10. Mit Brühe ablöschen, noch einmal gut umrühren und ca. 3 Minuten kochen lassen. Wenn du Safran dazugeben möchtest, kannst du die roten Fäden an dieser Stelle auch mit in die Pfanne geben.
  11. Petersilie fein hacken.
  12. Erbsen, Garnelen und gehackte Petersilie in die Pfanne geben, vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Paella kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verkocht ist.
  14. Hitze reduzieren abgedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Kalorien: 430
Proteine: 35
Fett: 17
Kohlenhydrate: 33
Portionen: 4