Leckere Fritten Kichererbsen Pommes

Bei uns gibt es heute keine klassischen Pommes aus Kartoffeln, sondern eine gesündere Variante aus Kichererbsenmehl. Wir sind begeistert!

kichererbsen-pommes

Eine Portion Pommes, bitte! Nichts lieber als das. Wir haben uns nämlich gerade ein neues Pommes-Rezept überlegt, dass nicht nur total lecker schmeckt, sondern auch schnell gemacht und vor allem eiweißreich ist. Dafür brauchst du keine teuren Zutaten, sondern nur Kichererbsenmehl, etwas Olivenöl, einige Zweige frische Kräuter, Salz und Wasser. Klingt vielversprechend, oder? 

Rezept für Pommes aus Kichererbsenmehl, Olivenöl und Rosmarin

Zutaten für ca. 2 Portionen:

  • 250 g Kichererbsenmehl
  • 500 ml kaltes Wasser
  • 500 ml warmes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1 Liter Neutrales Öl zum Frittieren (z.B. Sonnenblumenöl)
  • Fleur de Sel
  • Ketchup

Zubereitung:

  1. Eine kleine Backform (29 x 23 cm) mit Backpapier auslegen und dieses mit etwas Olivenöl einpinseln.
  2. Das Kichererbsenmehl mit 500 ml kaltem Wasser und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Durch ein Sieb geben, damit die Masse ganz und gar frei von Klumpen ist.
  3. In einem großen, breiten Topf 500 ml Wasser mit Olivenöl zum Kochen bringen.
  4. Die Kichererbsenmehl-Mischung langsam ins kochende Wasser einrühren, dann die Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren köcheln lassen bis die Masse dicklich ist. Zum Schluss Rosmarinnadeln abzupfen, klein hacken und unter die Masse rühren.
  5. Nun die Masse in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und auskühlen lassen (am besten über Nacht, dann aber mit Frischhaltefolie abdecken).
  6. Sobald die Pommes-Masse kalt und fest ist, kann es ans Frittieren gehen. Dafür stürzt du die Masse auf ein Brett und schneidest Fritten (ca. so groß wie dein kleiner Finger) zurecht.
  7. Öl in einem Topf erhitzen. Sobald es heiß ist, die Pommes nacheinander hineingeben und für ca. 10 bis 12 Minuten goldbraun ausbacken. Danach aus dem heißen Öl nehmen und auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Mit Fleur de Sel und etwas Pfeffer würzen und mit Ketchup servieren.

Kalorien: 923

Tipp: Wenn du Rosmarin nicht magst, dann kannst du ihn auch weglassen oder einfach andere frische Kräuter klein hacken und mit unter die Masse rühren. Alles ganz nach deinem Geschmack! 

 

In der Heißluftfritteuse frittieren

Wenn du etwas Öl einsparen willst und zufällig eine Heißluftfritteuse zu Hause hast, dann kannst du die Pommes auch darin zubereiten. Probiere es aus!