Schnell und einfach Hüttenkäsetaler

Ob zum Mittag- oder Abendessen - diese Ecken aus körnigem Frischkäse und Gemüse sind super lecker und haben eine Extraportion Eiweiß!

huettenkaeseecken

Ich liebe Rezepte, die mit wenig Aufwand schnell zubereitet sind. Besonders abends nach einem anstrengenden Tag habe ich oft keine Lust, noch stundenlang am Herd zu stehen. Und trotzdem soll es natürlich lecker und ausgewogen sein. Man kann sich ja schließlich nicht immer von Fertiggerichten und Tiefkühlpizza ernähren. 

Diese super einfachen Gemüse-Ecken aus körnigem Frischkäse lassen sich toll mit allem möglichen kombinieren – egal ob als Low Carb Snack am Abend, als Vorspeise oder als abwechslungsreiche Beilage zu Fisch oder Fleisch. Und so werden sie gemacht:

Rezept für Hüttenkäsetaler

Zutaten für 12 Stück:

  • 160 g Mehl
  • 400 g körniger Frischkäse
  • 200 g Cherrytomaten
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 4 Zweige frischer Rosmarin
  • 2 EL Pflanzenöl z.B. Sonnenblumenöl
  • 2 Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • evtl. etwas Milch

Zubereitung:

  1. Zunächst belegst du ein Backblech mit Backpapier und streichst dieses mit dem Pflanzenöl ein. Den Backofen kannst du schon einmal auf 220 °C vorheizen.
  2. Schalotten abziehen und fein würfeln.
  3. Cherrytomaten waschen, entkernen und ebenfalls würfeln.
  4. Petersilieblättchen und Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und beides fein hacken. Den Schnittlauch schneidest du einfach in dünne Ringe.
  5. Jetzt den Frischkäse mit Mehl vermischen, die Schalotten, Cherrytomaten und die gehackten Kräuter hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Wenn die Masse sehr trocken ist und das Mehl sich nicht gut vermischen lässt, gib einfach einen Schuss Milch hinzu, bis eine gleichmäßige, gut formbare Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  6. Aus der fertigen Masse kannst du jetzt Dreiecke oder Kreise formen und sie auf das Backblech legen.
  7. Im Backofen 8 Minuten backen. Die Ecken oder Taler dann herausnehmen, einmal wenden und dann nochmal 7-8 Minuten von der anderen Seite fertig backen.

Kalorien: 101

Und schon sind die Hüttenkäse-Ecken fertig. Du kannst statt Cherrytomaten auch Paprika, Möhre, Zucchini oder anderes Gemüse deiner Wahl verwenden. 

Tipp: Wenn du kleine Taler aus der Masse formst, eignen sich diese Gemüsetaler auch super für ein Fingerfood-Buffet.

Wir haben unsere Hüttenkäse-Gemüse-Ecken zusammen mit Räucherlachs und Avocado gegessen. Entweder einfach dazu servieren oder die Taler damit belegen wie kleine Mini-Pizzen.