Eiweißreich und lecker Cloud Eggs

Eier, die aussehen wie kleine Wolken? Das sind Cloud Eggs! Bei dieser Zubereitungsvariante ist das Eiweiß schön fluffig und das Eigelb wachsweich. Lecker!

cloud-eggs

Seit einiger Zeit stolpere ich bei Instagram, Pinterest und Co. immer wieder über diese Eierspeise: Cloud Eggs!

Wolken-Eier? Hört sich im ersten Moment ein bisschen verrückt an, oder? Ich war wie immer neugierig und wollte wissen, was dahinter steckt und vor allem wie sie schmecken und ob sie wirklich so fluffig sind, wie sie aussehen. Also habe ich das Rezept getestet und für dich aufgeschrieben.

Also ich kann nur sagen: Mit diesem super leckeren Cloud Egg Rezept kannst du dein Frühstück so richtig aufpimpen!

Rezept für Cloud Eggs

Zutaten für 1 Portion:

  • 2 große Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 230°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß in eine große Schüssel geben. Die beiden Eigelbe stellst du separat in 2 kleine Schüsseln zur Seite.
  3. Das Eiweiß mit Salz würzen und anschließend mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine steif schlagen. Wichtig bei den Cloud Eggs ist, dass das Eiweiß wirklich zu 100% steif geschlagen wird, ansonsten verlieren sie ihre Form beim Backen.
  4. Den Eischnee jetzt mithilfe von zwei Esslöffeln in Form von zwei Wolken auf das Backpapier geben. Drücke mit einem Löffel jeweils eine kleine Mulde in die Mitte, da kommt nachher das Eigelb rein.
  5. Die Eier-Wolken (erstmal ohne Eigelb) für 2 Minuten im vorgeheizten Backofen stocken lassen. Nimm sie nach den 2 Minuten kurz aus dem Ofen und gib jeweils ein Eigelb auf eine Wolke. Nun die Eier für weitere 3-4 Minuten im Ofen backen. Wenn du das Eigelb nicht so flüssig magst, dann lass sie einfach länger im Backofen.
  6. Die fertigen Eier kannst du noch mit Schnittlauch dekorieren und mit etwas Pfeffer würzen.

Kalorien: 117

Es gibt natürlich viele verschiedene Varianten, um die Cloud Eggs ein bisschen spannender zu gestalten. Du könntest z.B. auf dein Toast zusätzlich Avocado-Dip geben oder frische Tomaten. Lecker ist auch, wenn du unter die steif geschlagenen Eier etwas geriebenen Käse oder Schinken hebst.