Schnell und einfach Salted Caramel Cheesecake

Zartschmelzender Cheesecake mit Karamellwaffelboden und einem Hauch Salz ist so lecker, dass ihn jeder mal probiert haben sollte. Das supereinfache Rezept gibt's hier.

Rezept für gesalzenen Karamell Cheesecake

Wisst ihr noch? Vor einigen Jahren fanden es alle total merkwürdig, dass man süße Speisen mit Salz kombiniert. Schokolade mit Chili oder Meersalz kam damals groß in Mode. Mittlerweile weiß jeder, dass ein bisschen Salz noch den letzen Funken Geschmack aus einer süßen Speise kitzelt. Eigentlich wusste das auch schon die Oma, die in jeden Kuchen auch eine Prise Salz gab. Zucker kann nicht ohne Salz und umgekehrt - denkt zum Beispiel an Tomatensoße.

Und genau so ist es bei diesem Rezept auch! Karamell, die wahrscheinlich schönste Form von Zucker, schmeckt noch besser, wenn ein bisschen grobes Salz darauf gestreut ist. Und wenn euch jetzt ernsthaft noch nicht das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, dann stellt euch das Ganze in Verbindung mit einem cremig weichen Käsekuchen vor! Echt jetzt! Wer so was noch nie probiert hat, der braucht dringend Genuss-Nachhilfe! Die gebe ich natürlich gerne. Hier kommt das Rezept für meinen Salted Caramel Cheesecake.

Zutaten

Zutaten für den Boden

  • 250 g Butterkaramellwaffeln (die leckeren klebrigen von L&S oder anderen gibt´s bei REWE oder LIDL)
  • 125 g Butter

Für die Creme

  • 100 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 500 g Magerquark
  • 22 g Gelatine-Fix

Für die selbstgemachte Karamellsauce

  • 3 Tassen Rohrzucker
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 300 g Butter
  • 1 1/2 Tasse gezuckerte Kondensmilch
  • 3 EL grobes Meersalz

Außerdem

  • Dessertringe zum Ausstechen

Zubereitung

  1. Werft die Waffeln in einen Zerkleinerer bis ihr nur noch etwas größere Krümel habt und verknetet sie mit Butter zu einem Teig.
  2. Das Ganze wird als Boden fest in eine runde Backform gedrückt. Achtet darauf, dass ihr auch einen kleinen Rand von etwa 1,5cm stehen lasst.
  3. Für die Creme erst Butter und Puderzucker schlagen bis sie hell und fluffig werden.
  4. Dann die restlichen Zutaten dazu, gut verrühren und auf den Boden geben.
  5. Der Kuchen kommt nun in den Kühlschrank.
  6. Für die Karamellsauce erhitzt ihr Wasser und Zucker in einem Topf und rührt bis sich der Zucker gelöst hat und die Mischung zu Kochen beginnt. Dann aufhören zu Rühren und warten bis die Masse bräunlich wird.
  7. Jetzt sofort die Butter hinzugeben und, sobald sie vollständig untergerührt ist, vom Herd nehmen.
  8. Gebt nun die Kondensmilch hinzu und rührt, bis sich alles gut verbunden hat.
  9. Wenn die Karamellsauce sich ein wenig abgekühlt hat, kann sie auf den Kuchen verteilt und das Ganze mit Salz bestreut werden. Wer will, kann sie noch mit Dessertringen ausstechen.

Im kurzen Video zeige ich dir, wie du die Cheesecake-Kreation nachmachen kannst - schnell, einfach und ganz ohne Backen! Na, hast du Appetit bekommen? Ich finde, du solltest diesen aufgepeppten Cheesecake unbedingt probieren!