Aus dem Backofen, Backen, Dessert, Süßigkeit Zum Selbermachen Bounty-Kugeln

Goldene Zeiten für alle Naschkatzen! Mit diesem Rezept könnt ihr die Kokos-Schoko-Süßigkeit einfach selber machen. Probiert es aus!

Bounty-Kugeln

Zutaten für ca. 70 Stück

  • 300 g Mehl
  • 10 g Kakao
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • 2 Tüten „Bounty“-Miniatures (à 150 g)
  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • Etwas Blatt- oder Streugold (Hobbybäcker-Versand)

Zubereitung

Teigzutaten verkneten, ca. 30 Minuten kalt stellen. „Bounty“-Riegel halbieren. Vom Teig je 1 gehäuften TL (ca. 8 g) abnehmen, etwas flach drücken.
Je 1 „Bounty“-Hälfte daraufgeben, Teig darüberschlagen, zur Kugel formen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 180 Grad 10–15 Minuten backen. Auskühlen lassen, in geschmolzene Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen. Etwas Blatt- oder Streugold daraufgeben.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Stunde
KÜHLZEIT: ca. 30 Minuten