vegetarisch vom Grill Ziegenkäse in Walnuss-Honig-Kruste

So machst du eine leckere Walnusskruste für Käse auf dem Grill und im Ofen.

ziegenkaese-paeckchen-grillrezep-kitchen-girls

Ich bin mit meiner Idee einer Nusskruste für gebackenen Käse mal zur Käsetheke um mich beraten zu lassen. Dafür kommen natürlich einige Käse in Frage. Die, auf die ich selbst kam, waren Camembert und Ziegenkäse. Die Käse-Dame hat mir aber noch Crottin de Chauvignol ans Herz gelegt, übersetzt "Hundehäufchen", weil sie so klein sind. In Frankreich isst man sie ganz dünn aufgeschnitten als Chips. Warum nicht? Probier ich mal was Neues und kaufe 2 dieser kleinen sündhaft teuren Hundehäufchen.

Nun ja, ich muss fairerweise sagen, dass sie wirklich leckerer waren als der Ziegenkäse, weil sie würziger schmecken, aber wenn dein Supermarkt keine Käsetheke hat oder du eher auf ein cremig flüssiges Inneres stehst, wird dir der Ziegenkäsetaler besser gefallen.

Die Zutaten sind jetzt für vier Personen berechnet, wenn du es als vegetarische Vorspeise, Snack oder Beilage servieren willst, aber wenn du der Nuss-Käse der Hauptakteur deines Gerichtes ist und nur noch ein paar Feigen, Salat oder Brot dazukommen, kannst du die gleiche Menge auch auf 2 Personen verteilen.

Rezept für gegrillten Ziegenkäse in Walnusskruste

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Ei
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Honig
  • 70 g gehackte Walnüsse
  • 6 Crottin de Chauvignol

oder

  • 2 Taler Ziegenkäse (à 150g)

Zubereitung:

  1. Lege die Kordel in etwas Wasser.
  2. Verquirle das Ei in einem tiefen Teller.
  3. Vermische die gehackten Nüsse auf einem zweiten Suppenteller mit Zucker und Honig.
  4. Wende die Käse erst im Ei und dann paniere sie mit der Nussmischung. Ruhig schon auf dem Backpapier und schön andrücken.
  5. Wickle das Backpapier zu einem Bonbon und binde es rechts und links mit der Kordel zu.
  6. Nun wird der Käse bei ca. 170 Grad indirekter Hitze (also am besten am Rand) 15-20 Minuten gegrillt . Falls du keinen schließbaren Grill hast, wende die Päckchen nach der halben Zeit.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Kalorien: 429
Proteine: 15
Fett: 34
Kohlenhydrate: 13
Portionen: 4

Servieren kannst du den Käse zum Beispiel mit Feigen, denn die passen immer super zu Ziegenkäse, Walnüssen und Honig.

Ach ja, wenn du mal Lust auf die Päckchen hast, aber keinen Elan den Grill anzuwerfen, dann kannst du sie auch für 15 Minuten bei 180 Grad Ober-Unterhitze im Ofen backen. Auch dort karamellisieren die Nüsse gut mit dem Zucker zu einer leckeren Kruste.