Perfektes Sommer-Dessert Wassermelonen-Torte

Gut - eine richtige Torte ist das nicht. Im Sommer werden Ihnen Ihre Gäste das gute Stück trotzdem aus den Händen reißen, denn die Wassermelone sieht nicht nur toll aus. Die Sahne passt perfekt zu der saftigen Frucht und mit jeder Menge anderem Obst ist dieser Kuchen extrem kalorienarm und trotzdem köstlich und erfrischend.

Wassermelonen-Torte

Natürlich haben wir auch Obstkuchen-Rezepte, bei denen Sie auch wirklich backen können: Probieren Sie den Klassiker, eine Erdbeer-Biskuitrolle. Lernen Sie den Verführer kennen: Den Blueberry-Cheesecake. Oder lassen Sie sich einfach fallen mit der Birnen-Mandel-Tarte

Wassermelonen-Torte 

Zutaten für die Torte:   

  • 1 große Wassermelone
  • 350 g Sahne
  • 300 g Magerquark
  • Zitronensaft

Zutaten für die Deko:

  • Erdbeeren 
  • Heidelbeeren
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Kiwi
  • Ananas
  • Schokodrops

Zubereitung: 

  1. Schälen Sie zunächst die Wassermelone und schneiden Sie die Frucht oben und unten gerade ab, so dass man die Melone hinstellen kann und sie auch einen geraden Deckel erhält. 
  2. Bringen Sie die Melone anschließend in die Form einer Torte. Schneiden Sie dazu das Fruchtfleisch von oben nach unten gerade ab, so dass ein Zylinder entsteht. 

Schlagen Sie dann die Sahne steif und vermischen Sie diese mit dem Magerquark und einem Spritzer Zitronensaft.

  • Die Sahnecreme muss nun auf die Melone aufgetragen werden, so dass diese aussieht wie eine opulente Sahnetorte. Streichen Sie die Verkleidung anschließend mit einer Teigkarte so glatt wie möglich.
  • Nun kann die „Torte“ dekoriert werden. Dazu können Sie den Obstkuchen noch mit Sahnetupfen versehen oder aber auch Nüsse an den Seiten andrücken. Verzieren Sie die Wassermelonentorte auf jeden Fall mit anderen Früchten und streuen Sie Schokoladendrops darüber.
  • Sobald die Torte fertig ist, sollte sie etwa eine Stunde gekühlt werden. Dann können Sie die Wassermelone wie eine normale Torte anschneiden und servieren.