Griechische Küche Vegetarische Bifteki mit Rosenkohl und Rote Bete-Püree

Mit Schafskäse gefüllte Bifteki ganz ohne Fleisch, denn wir haben den griechischem Klassiker mit vegetarischem Hack auf Soja-Basis zubereitet.

Bifteki aus vegetarischem Hack mit Feta, Rosenkohl und Rote Bete Püree

Wie bei so vielen Gerichten gibt es auch hier nicht DAS EINE Bifteki-Rezept. Jede Familie hat da so ihre ganz eigenen Geheimnisse, was die Bifteki perfekt machen. Wir haben unsere Bifteki zwar mit dem Soja-Hack zubereitet, aber das Rezept funktioniert natürlich auch mit ganz herkömmlichen Hackfleisch.

Zutaten für zwei Portionen

Für die Bifteki

  • 200 g vegetarisches Hackfleisch (z.B. Vegetarisches Incredible Hack von Garden Gourmet)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 100 g Feta

Für das Rote Bete-Püree

  • 400 g Rote Bete
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Rosenkohl
  • 2 EL Butter
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Prise gemahlener Koriander
  • 1 TL frischer Oregano
  • 1 TL frischer Thymian

Zubereitung

  1. Rote Bete schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Zwiebel in feine Würfel schneiden und die Hälfte in einem kleinen Topf in Öl glasig andünsten. Rote Bete Würfel dazugeben und ca. 4 min mit andünsten.
  3. Mit 100 ml Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 20 min köcheln lassen.
  4. Rosenkohl putzen und halbieren und in heißem Wasser für 5 Minuten kochen. Danach sofort mit kaltem Wasser abschrecken.
  5. Restliche, geschnittene Zwiebel mit dem vegetarischen Hackfleisch mischen.
  6. Knoblauchzehe fein schneiden und mit dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian würzen.
  7. Feta in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Aus dem Hack mit der Hand vier gleich große Fladen formen und den Käse in die Mitte geben und mit dem Hack umschließen.
  8. Bifteki in einer heißen Pfanne mit Öl ca. 7 Min von jeder Seite braten.
  9. Butter und Rosenkohlhälften dazugeben und ca. 3 Minuten mitbraten.
  10. Sobald die Bete weich ist mit einem Pürierstab fein pürieren.
  11. Mit Salz, Koriander und Kümmel abschmecken.
  12. Abrieb der Bio-Zitrone unterheben.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Gesamtzeit: 60 Minuten
Kalorien: 551
Proteine: 37
Fett: 28
Kohlenhydrate: 33
Portionen: 2

Veganes Hackfleisch auf Sojabasis

Habt ihr schon mal mit pflanzlichen Fleischersatz gekocht? Wir haben das vegetarische Incredible Hack von Garden Gourmet ausprobiert und daraus saftige Bifteki gefüllt mit würzigen Feta gemacht. Unser Fazit: Echt lecker! Das vegane Hack lässt sich genau so verarbeiten wie Schweine- oder Rinderhackfleisch und mit den richtigen Gewürzen lässt sich ein Unterschied auch im Geschmack kaum feststellen. Eine wirklich gute Alternative, wenn du deine Gäste mal etwas überraschen möchtest oder wenn du deinen Fleischkonsum einfach reduzieren willst. Das Hack eignet sich übrigens auch gut, um vegetarische Frikadellen, Bolognese oder Lasagne zuzubereiten.