Wie bei deinem Lieblings-Dönerstand Scharfe Sauce

Diese orginal türkische scharfe Sauce passt auf Döner, Burger, zum Grillen, Dippen oder Raclette. Probier hier das Rezept aus!

scharfe-sauce-rezept-kitchengirls

Ich verbinde genau eine Situation mit scharfer Sauce, nämlich eine Partynacht in Dresden, die üblicherweise am Dönerstand endet und dazu den Mann meiner besten Freundin (die sich damals noch nicht mal kannten). Wir holten uns für den Heimweg jeder einen Döner und da er gerne scharf isst, nahm er seinen natürlich mit scharfer Sauce. Für die Mutigen gibt es am Dönerstand am Postplatz dann noch ein paar Löffel Pul Biber drauf - das sind wider Erwarten keine Chilis, sondern diese getrockneten scharfen Paprikaflocken für eben besonders Hartgesottene. Und er ließ sich nicht etwa einen Teelöffel über den Döner streuen, sondern sage und schreibe drei Esslöffel, was den Dönermann sichtlich beunruhigte. Für unseren Kumpel war der Döner zwar immer noch zu lasch, aber wir hatten Bedenken, dass wir diesem netten Gastronom sonst eine schlaflose Nacht bescheren.

Okay, so scharf wie unser Kumpel isst vermutlich keiner, aber in einer Hinsicht hat er recht: Pul Biber macht eine scharfe Soße erst aus. Und scharfe Sauce kommt auf Döner, Grillgut, Burger und Co. immer super. In Erinnerung an dieses amüsante Erlebnis habe ich meine scharfe Sauce ebenfalls mit dem Pul Biber Gewürz zubereitet. Das kann man im türkischen Supermarkt oder hier online kaufen. Aber keine Angst, so extrem scharf ist meine Sauce nicht, du kannst immer noch nachwürzen, wenn du genau so hardcore bist. :)

Wie macht man scharfe Dönersoße?

Übrigens gibt es zwei typische scharfe Saucen aus dem türkischen Raum, eine cremige mit Joghurt, das Rezept findest du hier unten und eine knallig rote Gewürzpaste namens Acili Ezme (spricht sich Adschile äsmä). Falls du auf der Suche nach Letzterer warst, findest du auf dem Blog von Dirk ein tolles Rezept dafür.

Rezept für scharfe Sauce

Zutaten für 300ml Sauce (ca. 4 Portionen):

  • 130 ml Joghurt
  • 130 ml Schmand
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Ketchup
  • 1 TL Pul Biber Gewürz
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 1 Kaffeefilter o. Ä.

Zubereitung:

  1. Hänge den Kaffeefilter in eine Schüssel oder große Tasse und lasse den Joghurt darin 30 Minuten abtropfen.
  2. Schäle und presse den Knoblauch und verrühre sie mit Joghurt, Schmand, Ketchup und Pul Biber zu einer Sauce.
  3. Schmecke Alles mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel ab.

Fertig ist die scharfe Döner Sauce. Wenn du sie über nacht ziehen lässt, wird sie noch ein bisschen schärfer und besonders lecker. Und dann kann sei auch schon auf Burger, Sandwiches, Grillspieße, Döner, Raclette oder zum Dippen auf den Tisch.