Einfaches und schnelles Rezept Rezept für leckere Frühstück-Eislollies

Der Sommer ist da! Die Zeit, in der man so viel Eis essen kann, wie man will. Lecker, knusprig und einfach, der perfekte Frühstücks-Snack. Probiert das Rezept aus!

Frühstück-Eislollis

Was gibt es besseres als Eis? Also ich könnte den ganzen Tag lang Eis essen. Warum also nicht auch zum Frühstück? Knuspriges Müsli mit süßem, cremigem Joghurt ist zusammen mit den frischen Himbeeren eine super fruchtige und leckere Kombi. Ich liebe jedenfalls Himbeeren besonders zu dieser Jahreszeit. Durch ihre leichte Säure bilden sie einen tollen Kontrast zu der gesüßten Milchspeise. Ihr könnt das Rezept aber stattdessen auch mit Erdbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren verfeinern. Nehmt, was euch am besten schmeckt!

Zutaten (für 6 Stück):

  • 300 g Joghurt
  • 150 g Himbeeren
  • 25 g Honig (alternativ auch Ahornsirup oder brauner Zucker)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 20 g Zucker
  • Müsli
  • 1 Vanilleschote

Optionale Zutaten:

  • Schokolade (feingeraspelt)
  • Banane (kleingeschnitten)
  • Nüsse (zerkleinert)

Zubereitung

  1. Die 150 g Himbeeren und die 50 g Zucker mit dem Pürierstab in einer Schüssel pürieren. Dann einen EL Zitronensaft dazugeben und unterrühren.
  2. Nun die 300 g Joghurt (oder Kokos-Joghurt) mit dem Honig und dem Mark einer Vanilleschote vermischen und zu einer cremigen Masse verrühren. Dann nach Belieben das Müsli dazu tun.
  3. Jetzt das Eisförmchen (oder eine andere geeignete Form) zur Hälfte mit der Joghurt-Mischung und die andere Hälfte mit dem Himbeer-Püree füllen. Dann ein Holzstiel mittig in das Förmchen stecken.
  4. Das Eis am Stiel ca. 6 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  5. TIPP: Um das gefrorene Müsli-Eis aus der Form zu bekommen, die Form kurz unter heißes Wasser halten.

Für unsere veganen Eis-Fans hab ich auch eine Variante mit Kokos-Joghurt im Rezept, die dem Ganzen noch eine starke, aromatische Note verleiht. Super lecker, besonders wenn man Nüsse, wie z.B. Walnüsse, Haselnüsse oder auch Mandeln klein gehackt untermischt. So wird mein selbstgemachtes Eis am Stiel besonders nahrhaft, etwas knusprig und gesund.

Wer ein besonders großer Obstliebhaber ist, kann auch noch eine Banane klein schneiden und in die Milchspeise mischen. Das habe ich neulich ausprobiert und war begeistert! Das Zubereiten selbst geht sehr schnell, also schnappt euch für diese heißen Tage einfach die Schürze und macht euch eure eigenen Eislollies! Es lohnt sich. Denn nichts schmeckt besser als ein selbstgemachtes Eis zum Frühstück.

Ich hoffe euch gefällt dieses Rezept! Schickt mir doch eure Ergebnisse auf unserer Facebook- oder Instagram-Seite. Wir freuen uns über weitere Ideen und wie ihr die Eislollies dekoriert habt. Schickt mir gerne Bilder und Feedback!