Low Carb, kalorienarm & proteinreich Low Carb Protein-Pizza aus Thunfisch

Dieser Pizzateig ist schnell und einfach gemacht und kommt ohne Kohlenhydrate und Gluten aus. Außerdem ist er fettarm, kalorienarm, zuckerfrei und proteinreich.

protein-pizzateig-thunfisch-kitchen-girls

Das ist mal eine Low Carb-Pizza, die ihren Namen wirklich verdient hat. Die einzigen Kohlenhydrate befinden sich im Frischkäse (Milchzucker) und in der Schale von Paprika und Tomaten. Die Werte sind aber verschwindend gering. Außerdem kommt diese Pizza ohne Mehl und Hefe aus und hat stattdessen sehr viel Eiweiß.

Denn: Thunfisch, Eier und körniger Frischkäse zählen ja wie kaum etwas anderes zu den Fitness-Foods. Ich habe das Gefühl, dass jeder Fitness-Blogger mindestens ein Rezept mit körnigem Frischkäse oder Thunfisch pro Woche postet. Also habe ich mit überlegt, eine Pizza aus diesen Zutaten zu machen.

Bei der Zubereitung ist besonders wichtig, dass du den Thunfisch in Wasser bzw. eigenem Saft verwendest und nicht den in Öl, denn wir wollen ja auch ein paar Kalorien sparen und eine fettarme Pizza zubereiten. Ich habe den Fisch dann mit Käse gestreckt, damit der Geschmack von Thunfisch nicht zu stark rauskommt und mit Eiern gebunden, damit der Teig hält. Das Ergebnis ist ein Low Carb Teig mit nur vier Zutaten, der schnell zusammengerührt und gebacken ist. Er geht natürlich nicht so auf wie ein Hefeteig, sondern lässt sich eher mit Flammkuchen vergleichen, aber er ist auf jeden Fall super lecker!

Rezept für Low Carb Protein-Pizza aus Thunfisch

Zutaten für den Low Carb Pizzaboden (kleines Blech):

  • 1 Dose Thunfisch (in Wasser, 130g Abtropfgewicht)
  • 200 g körniger Frischkäse
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zutaten für den Belag:

  • 150 g passierte Tomaten
  • 1 TL Pizzagewürz
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 5 Kirschtomaten
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1 Hand voll frischer Spinat

  1. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Thunfisch abgießen und mit den anderen Teigzutaten vermengen, am besten im Mixer, damit der Teig schön glatt wird.
  3. Backblech mit Backpapier belegen und den Teig dünn darauf ausstreichen, aber keine Löcher lassen.
  4. Boden für 20 Minuten bei 200 Grad backen.
  5. Passierte Tomaten mit Pizzagewürz verrühren und auf den Thunfischboden streichen.
  6. Weitere 10 Minuten backen.
  7. In der Zwischenzeit das Gemüse ganz klein schneiden und danach als Regenbogen in Streifen auf der Pizza anrichten.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Kalorien: 566

Wenn du den Belag lieber mitgebacken haben möchtest, solltest du ihn im Schritt 5 nachdem du die Sauce auf den Boden gestrichen hast, drauflegen und dann einfach mitbacken. Die Backzeit kann sich dadurch ein bisschen verlängern, weil die Zutaten ja mehr Feuchtigkeit haben und auch durchgaren sollen. Statt viel Gemüse geht natürlich auch Wurst oder Käse, dann kommst du auf noch mehr Proteine, aber natürlich auch etwas mehr Fett.

Im Rezept findest du die Kalorienangabe für die komplette Eiweiß-Pizza. Falls du den Teig anders belegen möchtest, findest du hier noch mal die Nährwertangaben nur für den Teig:

  • Kalorien: 465 kcal
  • Kohlenhydrate: 7 g
  • Proteine: 72 g
  • Fett: 15 g

Übrigens ist diese Pizza perfekt für alle, die sich glutenfrei, Low Carb, fettarm, zuckerfrei und proteinreich ernähren oder auf das Clean Eating-Konzept setzen. Eine echte Wunderpizza also. :)