Gesunde Alternative Low Carb Flammkuchen mit Speck und Frühlingszwiebeln

Ein Flammkuchen in Low Carb ist für euch unvorstellbar? Mit unserer Geheimzutat Blumenkohl kein Problem!

low_carb_flammkuchen

Zutaten für ein Blech

Für den Flammkuchenteig

  • 2 mittelgroße Eier
  • 1 Blumenkohl
  • 50 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Für den Belag

  • 125 g Speckwürfel
  • 200 g Crème fraîche
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Blumenkohl reiben und in einer Schüssel mit einem 3/4 TL Salz mischen. 20 Minuten ziehen lassen und anschließend auf einem Küchentuch ausbreiten und die Flüssigkeit herausdrücken.
  2. Geriebenen Blumenkohl mit Eiern und Parmesan zu einem Teig verarbeiten und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Flammkuchenteig auf ein Backblech geben und möglichst flach und gleichmßig verteilen.
  4. Diesen für 20 Minuten bei 180°C auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech backen. Nach 10 Minuten den Teig wenden und nochmals 10 Minuten backen. Den Teig aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.
  6. Die Crème Fraîche auf den Boden streichen und Speck und Frühlingszwiebeln darauf verteilen. Noch einmal für 5 Minuten backen.
  7. Herausnehmen, in Stücke schneiden und genießen!

Kalorien: 846

Ihr seid überzeugt von der Blumenkohl-Variante? Dann probiert unbedingt auch unsere Low Carb Pizza mit Blumenkohlboden >>