Leicht scharf Kürbis-Curry-Suppe

Tolle Vorspeise für ein leckeres Herbst-Essen: Scharfe Kürbis-Curry-Suppe. Mit diesem Rezept gelingt es ganz einfach.

Kürbis-Curry-Suppe

Zutaten für 6 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 g Kürbisfruchtfleisch (z.B. Hokkaido)
  • 250 g Möhren
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Curry
  • 1/2 TL Zimt
  • 400 g Kokosmilch (ungesüßt)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 4 EL Kürbiskerne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 3 EL Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in feine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. Kürbis in kleine Würfel schneiden. Möhren putzen, schälen und klein schneiden.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin kurz andünsten. Kürbis und Möhren zugeben und kurz andünsten. Curry und Zimt zugeben und kurz andünsten. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Unter Rühren aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne rösten. Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Suppe in Schalen anrichten, mit Kürbisöl beträufeln und mit Kürbiskernen bestreuen.