Einfacher Blechkuchen Himbeer-Vanille-Schnitten

Mit diesem Blechkuchen machst du bei deiner Familie garantiert Eindruck – er schmeckt nicht nur fruchtig frisch, sondern sieht auch noch richtig schön aus.

Himbeer-Vanille-Kuchen vom Blech_LR_v1-2

Wenn ich viele Gäste erwarte, backe ich am liebsten einen Blechkuchen. Diese sind meist schnell gemacht und man bekommt direkt genügend Stücke daraus, um alle satt zu bekommen. Diese leckeren Himbeer-Schnitten sind richtig schön fruchtig und passt im Sommer genauso wie in Herbst und Winter auf die Kaffeetafel.

Zutaten für ein Blech

Für den Teig

  • 450 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 4 Eier
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 250 ml Mineralwasser mit Kohlsensäure
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 2 Vanilleschoten

Für die Himbeer-Schicht

  • 500 g Himbeeren (TK)
  • 2 Pck. roter Tortenguss
  • 4 EL Zucker
  • 500 ml Wasser

Für die Vanille-Sahne

  • 400 ml Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker

Als Topping

  • 100 g weiße Schokolade
  • ein paar frische Himbeeren

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 175°C Umluft vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  2. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen.
  3. Vanilleschoten längs aufschneiden und mit der Rückseite eines Messers das Mark vorsichtig herauskratzen.
  4. Vanille mit dem Zucker vermischen, die Eier, ÖL und Wasser hinzugeben und alles cremig aufschlagen.
  5. Das Mehl-Backpulver-Gemisch darüber sieben und unterrühren.
  6. Den Teig auf dem Backblech verteilen und auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.
  7. Für die Himbeer-Schicht die Himbeeren leicht antauen lassen und mit einem Stabmixer pürieren.
  8. Das Himbeer-Püree durch ein Sieb pressen, um die Kerne zu entfernen.
  9. Tortenguss mit Zucker und Wasser, wie auf der Packung beschrieben, zubereiten.
  10. Guss leicht abkühlen lassen und dann das Himbeerpüree unterrühren.
  11. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
  12. Wenn der Boden komplett ausgekühlt ist, den warmen Himbeerguss darauf verteilen und fest werden lassen.
  13. Nachdem der Guss fest und komplett ausgekühlt ist, die Sahne darauf verteilen.
  14. Die Schokolade fein raspeln und ganz zum Schluss über den Kuchen streuen.
  15. Kuchen in Schnitten schneiden und mit frischen Himbeeren dekorieren.