Schnitten mit Schuss Glühwein-Schmand-Schnitten

Weihnachtszeit ist Glühweinzeit! Bei uns gibt es das Heißgetränk mal nicht aus dem Becher, sondern als Topping auf leckeren Schnitten.

gluehwein-schmand-schnitten

Wenn es draußen klirrend kalt ist und es sogar schneit, schmeckt ein Heißgetränk ganz besonders gut: Glühwein. Glühwein hält nicht nur unsere Hände auf dem Weihnachtsmarkt warm, sondern schmeckt auch schön würzig nach Zimt, Nelken und Co. - da kommt Weihnachtsstimmung auf! 

Und so gut wie heißer Glühwein aus der Tasse schmeckt, schmeckt Glühwein auch als fruchtiges Topping auf einem saftigen Kuchen. In diesem Rezept habe ich Topping und Kuchen noch mit einer Creme aus Schmand und Sahne kombiniert. Dekoriert werden die Schnitten mit Rosmarinnadeln. Rot, weiß, grün - meine Schnitten präsentieren sich optisch definitiv im Weihnachtsgewand und auch geschmacklich erinnert der Kuchen mit Topping an die besinnlichste Zeit im Jahr.

Rezept für Glühwein-Schmand-Schnitten

Zutaten für etwa 50 Stücke:

  • 120 g in Sirup eingelegter Ingwer
  • 500 g Margarine
  • 650 g + 4 EL Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 TL Zimt
  • 12 Eier
  • 600 g Mehl
  • 150 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Schmand
  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 3 Päckchen klarer Tortenguss (ungezuckert)
  • 500 ml Glühwein
  • 400 g Preiselbeeren aus dem Glas
  • Johannisbeeren für die Deko
  • Zucker zum Wälzen

Zubereitung:

  1. Zunächst den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  2. Ingwer fein hacken. Margarine, 600 g Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgerät für einige Minuten schaumig rühren. Zuerst Zimt, dann Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unterrühren. Zum Schluss den Ingwer unterrühren. Ein tiefes Backblech (Backpfanne) mit Backpapier auslegen, Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  3. Johannisbeeren putzen, abzupfen und in Zucker wälzen und 1 Stunde trocknen lassen.
  4. Schmand und 50 g Zucker mit dem Schneebesen glatt rühren. Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen, dabei Sahnesteif einrieseln lassen und unter die Schmandmasse heben.
  5. Den gebackenen Boden aus dem Backblech heben und in Schnitten schneiden. Die Schmandcreme mit einem Löffel oder einer Spritztüte verteilen und kalt stellen.
  6. Tortenguss mit 4 EL Zucker in einem Topf mischen, nach und nach mit Glühwein glatt rühren und anschließend Preiselbeeren einrühren. Guss unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und dann ca. 2 Minuten kochen lassen. Die Glühweinmasse erkalten lassen, dann gleichmäßig auf der Schmandcreme verteilen und mit gezuckerten Johannisbeeren und etwas Rosmarin dekorieren.