Saftiger Genuss Eierlikör-Donuts mit Streuseln

Total süß und absolut lecker sind diese lustigen Donut-Kringeln. Das Besondere an diesem Gebäck ist der Guss mit Eierlikör. Probiert das Rezept unbedingt aus und begeistert eure Freunde!

Bunte Eierlikör-Donuts

Ob mit Zuckerguss, Streuseln, einer Füllung oder einem himmlischen Frosting, als Donut-Fans habt ihr vor der Gebäckauslage oft die Qual der Wahl. Welcher Donut ist der Beste? Lieber Schoko oder Erdbeer? Mit Füllung oder ohne?

Wenn ihr gerne mal etwas Neues ausprobiert und selbst gerne backt, dann habe ich hier das perfekte Rezept für euch: luftig-leichte Donuts mit einem himmlischen Guss aus Eierlikör und Puderzucker! Glaubt mir, diese Kringel schmecken nicht nur zu Ostern unglaublich lecker, sondern sind die perfekten Mitbringsel für die nächste Party.

Was ihr zum Backen braucht und wie das Rezept für alkoholfreie Eierlikör-Donuts aussieht, zeige ich euch jetzt!

Rezept für süße Eierlikör-Donuts mit bunten Streuseln

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Gehzeit ca. 60 Minuten

Zutaten für ca. 30 Stück

Für den Teig:

  • 750 g Mehl (Type 405)
  • 1 Würfel Hefe
  • 70 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 350 ml lauwarme Milch
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Ei (Größe M)
  • abgeriebene Zitroneschale

Für den Guss:

Sonstiges:

  • Donut-Ausstecher
  • Fett zum Backen
  • Bunte Zuckerstreusel

Zubereitung:

  1. Für die Donuts gebt ihr zuerst Mehl und Zucker in eine große Schüssel geben. Drückt eine kleine Mulde in die Mehl-Zucker-Mischung und gebt die zerbröselte Hefe hinein.
  2. Milch, Butter, Salz und Eier hinzugeben und den Abrieb der gewaschenen Zitrone. Die Zutaten verknetet ihr zu einem glatten Teig. Den Teig abgedeckt für 30 bis 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Nachdem der Teig schön aufgegangen ist, geht es ans Ausstechen. Vorher müsst ihr den Teig allerdings einmal ordentlich durchkneten. Danach mit einer Teigrolle etwa zwei Zentimeter dick ausrollen und mit einem Donut-Ausstecher ausstechen. Lasst die fertigen Donuts weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen. 
  4. Nun geht es ans Backen. Dafür gebt ihr die ausgestochenen Kringel mit einer Schaumkelle in das heiße Öl und lasst sie goldbraun backen. Tipp: Frittiert nur etwa drei bis vier Donuts auf einmal und wendet sie zwei bis dreimal mit einem Löffel. Anschließend lasst ihr die gebackenen Donuts auf Küchenpapier abtropfen.
  5. Für den Guss verrührt ihr Puderzucker und Eierlikör zu einer gleichmäßigen Masse. Taucht die Oberseite der Donuts in die Glasur und bestreut sie mit bunten Zuckerstreuseln. Fertig!

Alkoholfreie Glasur

Das Grundrezept der Donuts verändert sich für die alkoholfreie Variante nicht, sondern nur der Guss. Dafür verrührt ihr nicht Puderzucker und Eierlikör miteinander, sondern Puderzucker und Vanillesoße (aus dem Kühlregal). Taucht die Oberseite der Donuts in die Glasur und bestreut sie mit bunten Zuckerstreuseln. Fertig!