Bulletproof Coffee: Rezept für mehr Energie

Butterkaffee

Der Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen - und vor allem macht er wach! Ernährungsgurus und Bulletproof Coffee Erfinder Dave Asprey aus dem Silicon Valley schwören aber auf einen Wunderdrink, der von Latte Macchiato weit entfernt ist: Butterkaffee. Wie der Name schon verrät, wird der Bulletproof Kaffee mit Butter angerührt. Das Fett im Kaffee versorgt den Körper mit jeder Menge Energie und das Koffein im Kaffee macht wach und leistungsstark. Auf Zucker wird gezielt verzichtet, denn dieser bewirkt nur einen kurzen und schnellen Anstieg des Insulinspiegels und kann daraufhin schnell in ein Müdigkeitsloch führen. Ein weiterer Vorteil vom Butterkaffee? Er ist blitzschnell zubereitet!

Wirkung von Bulletproof Coffee auf das Gewicht

Neben der leichten Zubereitung und dem leckeren Geschmack hat der Butter-Kaffee übrigens noch einen weiteren, entscheidenden Vorteil gegenüber seinen Kollegen mit Milchschaum: Er kann den Heißhunger dämpfen und so auf Dauer die Pfunde purzeln lassen. Solltet ihr also demnächst im Büro nicht nur müde sein, sondern auch Hunger haben, könnt ihr die Zeit bis zur nächsten Mahlzeit mit einem Bulletproof Coffee überbrücken.

Also, wer von euch würde Butterkaffee ausprobieren und ihn zum Frühstück trinken? :)

Rezept für Bulletproof Coffee

Zutaten für Bulletproof Coffee:

  • 200 ml Filterkaffee oder ein Espresso
  • 1 EL Butter

Zubereitung Bulletproof Coffee:

  1. Filterkaffee oder Espresso zubereiten und mit einem Stück Butter verfeinern.
  2. Damit sich Kaffee und Butter gut miteinander verbinden und kein Fett auf dem Getränk schwimmt, könnt ihr den Butterkaffee kurz in den Mixer zu geben oder mit einem Pürierstab schaumig zu rühren.

Tipp: In den Mixer können im Sommer auch gut ein paar Eiswürfel wandern, sodass daraus schnell ein Bulletproof Iced Coffee wird. Einfaches Rezept, oder?

Vegane Alternative mit Kokosöl

Wer sich vegan ernährt oder keine Milchprodukte verträgt, kann anstelle von Butter natürlich auch Kokosöl verwenden. Dieses ist besonders reich an vielen gesunden Nährstoffen und zaubert ein exotisches Aroma in den Kaffee.

Ein weiterer Pluspunkt: Kokosöl enthält sogenanntes MCT-Öl (MCT steht hier für medium chain triglycerides, was so im Prinzip mittelkettige Fettsäuren sind). MCT-Öl ist ein reines Öl, dass aus Capryl- und Caprinsäure besteht und eine positive Wirkung auf unseren Körper hat - es ist ein super Energielieferant und fördert die Fettverbrennung. MCT-Öl wird außerdem nachgesagt, dass es unsere geistige Leistung verbessern kann. Also, wandelt das Rezept ruhig ein bisschen ab und trinkt euren Bulletproof Kaffee statt mit Butter mit Kokosöl.