Herzhaft und ohne Zucker Blätterteig-Möhren mit Lachscreme

Diese Röllchen aus Blätterteig sind schnell und einfach zubereitet. Füllen kannst du sie sowohl herzhaft als auch süß. 

Blätterteig-Möhren mit Lachscreme

Das Osterfrühstück mit der Familie steht an und du brauchst noch ein paar Ideen für dein Frühstücksbuffet? Diese Blätterteig-Möhren lassen sich prima vorbereiten und schmecken richtig lecker. Alle Lachs-Fans werden dieses praktische Fingerfood lieben!

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Ei
  • etwas Speiseöl

Für die Creme

  • 250 g Räucherlachs
  • 450 g Frischkäse (mit Kräutern oder Knoblauch)
  • 2 EL ungesüßte Mandelmilch
  • 1 Bund
  • 2 TL Limettensaft
  • Pfeffer

Außerdem

  • 1 Bund glatter Petersilie
  • Schillerlockenformen
Blätterteig-Möhren Step-by-Step

  1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Blätterteig ausrollen und der Länge nach in ca. 3 cm breite Streifen schneiden.
  3. Die Schillerlockenformen mit etwas Öl bepinseln und die Teigstreifen von der Spitze her überlappend aufrollen. Das obere und untere Ende des Teiges etwas an die Form drücken. Auf das Backblech legen.
  4. Das Ei in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel verquirlen und die Blätterteigrollen damit bestreichen. Anschließend im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Die fertigen Rollen aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und dann die Formen lösen (drücke sie etwas zusammen, dann kannst du den Blätterteig ganz leicht abnehmen).
  5. Für die Füllung den Dill waschen, trockentupfen und zusammen mit dem Räucherlachs, Frischkäse, Mandelmilch und Limettensaft in einer Schale zu einer feinen Creme pürieren. Mit Pfeffer abschmecken. Salz brauchst du nicht, da der Lachs und auch der Frischkäse schon salzig genug sind.
  6. Die fertige Creme in einen Spritzbeutel geben und schließlich die abgekühlten Blätterteig-Möhren damit füllen. Damit die Blätterteigtaschen auch aussehen wie kleine Möhren, kannst du sie noch mit etwas Möhrengrün oder glatte Petersilie dekorieren.

Portionen: 12

Füllung variieren

Ich habe die Blätterteigröllchen mit einer Lachs-Frischkäse-Creme gefüllt. Wenn du kein Fan von Lachs bist, dann kannst du sie auch nur mit Frischkäse füllen. Oder du rührst unter den Frischkäse noch frische, gehackte Kräuter - schmeckt auch super lecker! Du könntest auch eine Creme aus Schafskäse und Spinat herstellen. Dafür einfach beides pürieren und ggf. mit etwas Mandelmilch verflüssigen. Wenn du auf etwas mehr Würze und Schärfe stehst, dann schneide noch eine Zwiebel klein und gebe sie hinzu. Bei der Zubereitung der Füllung sind deiner Kreativität wirklich keine Grenzen gesetzt. Achte nur darauf, zumindest wenn du dich zuckerfrei ernährst, dass die Lebensmittel keinen Zucker enthalten.

Und wenn du es eher süß magst, dann kannst du die Blätterteig-Möhren auch mit einer Mascarpone-Creme füllen. Mascarpone an sich ist zuckerfrei. Verrühre sie einfach mit etwas Limetten- oder Zitronensaft oder mit ungezuckertem Himbeersaft. Die Röllchen füllen und fertig ist die süße Variante! 

Lebensmittel ohne Zucker

Wir wissen ja mittlerweile, dass ein Großteil der Lebensmittel im Supermarkt Zucker enthalten. Wurst, Brot und Fertiggerichte sind ganz vorne mit dabei, aber auch Produkten wie Blätterteig, Räucherlachs und Frischkäse können ungesunde (und vor allem unnötige!) Zucker zugesetzt sein. Warum? Das fragen wir uns auch, denn einige Sorten kommen ja auch wunderbar ohne ihn aus.

Beim Einkaufen für dieses Rezept solltest du also speziell auf die Zutatenlisten von Blätterteig, Räucherlachs und Frischkäse schauen und zu Produkten ohne Zucker greifen.