Eis trifft Kuchen Bienenstich-Eissandwich

Fluffiger Kuchen und cremiges Eis - eine unglaublich leckere Kombination, die du probiert haben musst! Hier das einfache Rezept.

Bienenstich-eissandwich

Eissandwiches mit Butterkeksen oder Cookies machen schon länger die Runde. Aber wie wäre es denn mal mit einem Eissandwich, bei dem Kuchen die Hauptrolle spielt? Ich habe es ausprobiert und bin begeistert von meiner neuesten Kreation! 

Rezept für Bienenstich-Eissandwich

Zutaten für 12 Sandwiches:

  • 1 Packung Bienenstich aus dem Tiefkühlfach (mit 6 Küchenstücken)
  • 1 kleine Packung Vanille-Eis (450 ml)

Zubereitung:

  1. Zunächst musst du den Bienenstich aus dem Tiefkühlfach nehmen.
  2. Sobald der Kuchen ein bisschen angetaut ist (der Kuchen an sich darf noch etwas fester sein, dann zerbröselt er nicht so schnell, die Creme sollte hingegen schon etwas weicher sein), den Kuchendeckel mit der Mandelschicht vorsichtig mit einem Messer abheben.
  3. Nun die Pudding-Creme abnehmen und in eine Schüssel geben, sodass du nur noch Ober- und Unterhälfte des Kuchen hast.
  4. Die Creme verrührst du mit dem Vanilleeis. In eine Form geben und glatt streichen. Gib alles noch einmal für ca. 20 Minuten ins Gefrierfach.
  5. Das Vanille-Pudding-Eis aus dem Froster nehmen und ca. 2 cm dicke Scheiben auf die Größe der Kuchenstücke zuschneinden. Die untere Hälfte des Bienenstichs damit belegen und schließlich den Mandel-Deckel drauflegen. Das Sandwich diagonal halbieren. Fertig!

Tipp: Natürlich kannst du den Bienenstich auch selber backen. Das Rezept für den Teig findest du hier. Die Creme kannst du auch zubereiten und wie in diesem Rezept mit dem Eis vermengen, du kannst aber auch einfach pures Vanilleeis zwischen den Kuchen legen. Wie du magst :)